In bislang 47 Folgen konnte Star-Koch Steffen Henssler nur vier Mal besiegt werden. Das soll sich mit dem Start der neuen Staffel von "Grill den Henssler" ändern. Es gibt nicht nur ein neues Studio, sondern auch eine neue Jury.

In der ersten neuen Folge, die am Sonntag um 20.15 Uhr bei Vox zu sehen ist, treffen Moderatorin Ruth Moschner und Steffen Henssler auf hochmotivierte Herausforderer: Schauspieler Ivo Kortlang, Model Mirja du Mont und Reality-TV-Star Detlef Steves wollen den Profi mit der Unterstützung von Koch-Coach Ali Güngörmüs vom Thron stoßen.

Türkische Meze und Kalbsfilet mit Käsekruste

Den Auftakt im neuen Studio macht Schauspieler Ivo Kortland ("Club der roten Bänder"). Er möchte in nur 23 Minuten "Türkische Meze" präsentieren, hat allerdings mit der knappen Zeit zu kämpfen. Koch-Coach Ali Güngörmüs ermahnt den Jungstar entsprechend: "Du musst einen Zahn zulegen, Alter!"

Das Hauptgericht wird derweil von Model Mirja du Mont zubereitet. Auf dem Speiseplan steht nicht nur Kalbsfilet mit Käsekruste und Pilzen, sondern auch ein Seitenhieb in Richtung Steffen Henssler. Acht ihrer Geburtstage habe Mirja schon im Restaurant von Henssler gefeiert, einen Sekt aufs Haus sei aber nie drin gewesen.

Brisanter Wetteinsatz

Angriffslustig zeigt sich auch Detlef Steves: "Jetzt mach ich dich nass, Junge", kündigt er großspurig an und möchte die neue Jury, in der Manager und Genießer Reiner Calmund sowie die neuen Juroren Foodbloggerin Hannah Schmitz und Star-Sommelier Gerhard Retter sitzen, mit "Baklava mit Topfen" überzeugen.

Für den Fall der Niederlage hat Steves zudem noch eine Idee: "Der Verlierer muss 2018 ins Dschungelcamp." Ob Steffen Henssler die Wetter annimmt und wer in der ersten Folge der neuen Staffel zum Sieger gekürt wird, zeigt Vox am Sonntag um 20.15 Uhr in "Grill den Henssler".