Die Zeit für einen Rückblick im Fernsehen ist normalerweise im Winter. Zum Jahresausklang jedoch könnte er in einer Flut des Angebots leicht untergehen. Der Versteckte-Kamera-Klassiker "Verstehen Sie Spaß?" hat da einen Ausweg gefunden. Die Macher vom SWR legten die Zusammenschnitt-Revue wie schon im vergangenen Jahr kurzerhand in den September.

Zwischen den brandneuen Programmen, die die anderen Sender bereits präsentieren, hat Guido Cantz diesmal allerdings starke Namen, die möglichst viele Zuschauer zu ihm locken sollen. In seiner Highlight-Ausgabe der 20 lustigsten Filme mit der versteckten Kamera, die am Bodensee aufgenommen wurde, sind einige Stars dabei, die entweder als Lockvogel im Einsatz waren oder selbst eiskalt erwischt wurden.

Helene Fischer beispielsweise ist nun erneut mit ihrem Auftritt als Pizzabäckerin zu sehen. Auch in diesem Job zeigte die beliebte Sängerin besondere Qualitäten. Bei einem Münchner Italiener stellte sie diese als Lockvogel für "Verstehen Sie Spaß?" unter Beweis – und sorgte bei den Gästen für reichlich Verwirrung.

Richtig gemein hingegen wurde es für den TV-Koch Alexander Herrmann. Bei einem Auftritt bei "Inas Nacht" wurde er von der Gastgeberin Ina Müller und "stern TV"-Moderator Steffen Hallaschka richtig fies auf Korn genommen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Müller und Hallaschka gaben vor, ziemlich betrunken zu sein. Als Hallaschka sehr provokant über den "ganzen Kochsendungshype" herzog, steigerte sich der geplante Empörungstalk zu einer grenzwertigen Verlade.


Quelle: teleschau – der Mediendienst