"Ein Jegliches hat seine Zeit", hätte man fast beten können, als die Chefstewardess Beatrice ("Willkommen an Bord!") für immer "Das Traumschiff" verließ. Die Zeit für die damals 78-jährige Heide Keller, Markenzeichen des ZDF-Dauerbrenners, wollte es nur so lange machen wie sie auf Stöckelschuhen heil die Gangway runterkam. Als Serienfigur hat sie inzwischen – frisch gebackene Drehbuchautorin – in Hollywood angedockt, nicht ohne eine resümierende Abschiedsfloskel – "Es war schön!" – zu hauchen. Das war nach 80 Vorstellungen, vier Kapitänen und fünf Schiffsmodellen. Sie war seit 1981 dabei, von Anfang an. Eine (solche) Stewardess wird es nicht mehr geben. Mit Barbara Wussow ist jedoch als Schiffshoteldirektorin eine würdige Nachfolgerin gefunden – an gleicher Stelle, wenn auch nicht im gleichen Amt.

In der neuen, der 81. "Traumschiff"-Folge "Malediven" wird sie an einem der Traumstrände im Indischen Ozean geordert – eine leichte Wahl, schließlich ist Hanna Liebhold (welch süßer Name!) auch in ihrem bisherigen Filmleben bereits Hotelmanagerin. Und am Wussow-Charme ist sowieso nichts auszusetzen. Der Feriendampfer hat ohne Zweifel wieder eine "gute Seele". Und eine echte Bereicherung der Crew um Kapitän Burger (Sascha Hehn), Oskar Schifferle (Harald Schmidt) und Dr. Sander (Nick Wilder).

Alles so verlässlich wie gehabt

Die neue Story (Drehbuch: Barbara Engelke, "Dr. Sommerfeld", "Ferienarzt in der Wachau") selbst dürfte weniger aufregend sein, als die Erlebnisse der Wussow zu Beginn der Dreharbeiten auf offener See. Man flog sie samt Kostümbildnerin auf eine falsche Inseln der Kapverden, von wo aus die (echte) Schiffsreise starten sollte. Todesmutig und mit kleinem Boot eilte Barbara Wussow der MS Amadea hinterher und hangelte sich per Strickleiter zur Reling empor.

Ansonsten alles so verlässlich wie gehabt: Paare verlieren und finden sich, und auch das neue Crew-Mitglied Hanna bekommt seine Geschichte, trägt sie doch ausgerechnet eine Kette, die einer ihrer Fahrgäste, Bella, gehört. Die ist gerade dabei, ihrem kürzlich verstorbenen Vater auf den Malediven die letzte Ehre zu geben. Ilona und Michael (Regula Grauwiller, Jophi Ries) wollen sich zum dritten Mal scheiden lassen, kommen aber von einander nicht so richtig los. Und dann ist da auch noch Marie, die Goldschmiedin (Denise Zich) die an Bord die Liebe "wie ein Blitzschlag" trifft. Darauf eine Torte und den Dinnermarsch.


Quelle: teleschau – der Mediendienst