Hier lässt sich's aushalten: Der Londoner Immobilienmakler Carsten Johnson (Alexander Karim) hat sich für Frau und Kinder auf der schwedischen Insel Sandön eine Villa bauen lassen, mit Sauna am Wasser und Blick auf die Schären. Schöner geht's kaum. Wenn da nur nicht die Nachbarn wären, für die die schicke Villa eine Zumutung ist.

Als Johnson die Bewohner des Örtchens Sandhamn zur Willkommensparty lädt, kommt es zum Eklat. Schon während der Vorbereitungen hängen plötzlich vier tote Enten von einem Pavillon, samt eindeutiger Botschaft: Verschwindet von hier! Als die Party dann im vollen Gange ist, wird eine Leiche entdeckt – und Johnson ist verschwunden.

"Im Schatten der Macht", der sechste Teil der "Mord im Mittsommer"-Reihe, taucht das Schweden-Idyll einmal mehr in dunkle Töne. Kommissar Thomas Andreasson (Jakob Cedergren) ermittelt diesmal in der Welt der Reichen und Schönen, die so schön gar nicht ist.

Am Folgetag setzt das ZDF die Reihe nach den Krimis von Viveca Sten mit "Im Namen der Wahrheit" (22 Uhr) fort. Es ist der vorerst letzte Fall der schwedisch-deutschen Koproduktion.


Quelle: teleschau – der Mediendienst