Weihnachtsfilm im Ersten

"Der kleine Lord" erweicht alle Jahre wieder das Herz

von Jasmin Herzog

"Der kleine Lord" gehört einfach zur Adventszeit. Die ARD zeigt den rührseligen Film wie immer am Freitag vor Heiligabend.

ARD
Der kleine Lord
Drama • 18.12.2020 • 20:15 Uhr

Kein Jahr vergeht, in dem nicht "Der kleine Lord" (1980) auf den deutschen Fernsehbildschirmen auftaucht. Die Verfilmung des Jugendromans der britischen Autorin Frances Hodgson Burnett, die auch "Sara – Die kleine Prinzessin" und "Der geheime Garten" verfasste, ist inzwischen selbst zum Klassiker geworden.

Die ergreifende Geschichte vom kleinen Jungen (Ricky Schroder), der durch seine Herzlichkeit die raue Schale seines Großvaters (Sir Alec Guinness) knackt und den weichen Kern zutage fördert, gehört zur Vorweihnachtszeit wie Plätzchen und Adventskranz. Deshalb zeigt das Erste wie jedes Jahr den rührenden Appell an die Menschlichkeit wieder zur besten Sendezeit.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Wer den Film am Freitag, 18. Dezember (20.15 Uhr) verpasst hat, kann ihn am zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) noch einmal in der Wiederholung sehen. Dann zeigt ihn die ARD aber schon vormittags um 11.10 Uhr.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren