Es ist ein Versprechen, das Gehör findet: Wirklich jeder Cent, der bei der von Europas größter Tageszeitung organisierten Spendenaktion "Ein Herz für Kinder" eingenommen wird, soll auch tatsächlich in voller Höhe karitativen Einrichtungen zugutekommen. Dafür steht die "Bild"-Zeitung, aber auch das ZDF, das die alljährliche Gala jeweils in der Vorweihnachtszeit ausrichtet.

Auch diesmal führt wieder Johannes B. Kerner, selbst vierfacher Vater, durch die Live-Sendung, die deutsche und internationale Prominente aus Show, Politik, Sport und Unterhaltung zu Gast hat. Sie nehmen teilweise höchstpersönlich am Spendentelefon Zuwendungen der Leser und Zuschauer entgegen. Im vergangenen Jahr kam dabei die stolze Summe von knapp 18 Millionen Euro an Spendengeld zusammen.

Wer in diesem Jahr den "Ein Herz für Kinder"-Ehrenpreis erhält, der bereits an Persönlichkeiten wie George Clooney, Harry Belafonte oder Karlheinz Böhm ging, wird auch diesmal erst wieder kurz vor der Gala bekannt gegeben.


Quelle: teleschau – der Mediendienst