Jetzt ist es offiziell

"Breaking Bad" geht im Oktober als Film in die Verlängerung

von teleschau

Schon lange lag eine Fortsetzung des Netflix-Hits "Breaking Bad" in der Luft. Nun ist es offiziell: Der Streamingdienst wird eine Fortsetzung der beliebten Serie in Form eines Filmes ausstrahlen. Wie Netflix verkündete, wird "El Camino: A Breaking Bad Movie" am Freitag, 11. Oktober, starten.

Die Geschichte rund um den krebskranken Chemielehrer und späteren Drogenboss Walter White (Bryan Cranston) begeisterte Millionen Fans auf der ganzen Welt. Die Serie endete nach fünf Staffeln mit sehr vielen Toden. Darunter könnte auch White selbst sein, der blutend zusammenbrach. Doch einer starb auf alle Fälle nicht: sein Partner Jesse Pinkman (gespielt von Aaron Paul). Wie in dem knapp einminütigen Trailer zu erkennen ist, handelt der Film von dem verschwundenen Pinkman, der in der letzten Szene der fünften Staffel geflüchtet ist. Sein Kumpel Skinny Pete (Charles Baker) wird in der kurzen Szene von der Polizei befragt, wo dessen Aufenthaltsort sei.

Die offizielle Beschreibung von Netflix lautet: "Nach seiner dramatischen Flucht aus der Gefangenschaft muss sich Jesse mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen und seine Zukunft planen." Die Regie übernahm wieder Vince Gilligan, der Serienschöpfer der "Breaking Bad"-Serie. Diese wurde von 2008 bis 2013 produziert. Schon in den letzten Monaten sorgten Aaron Paul und "Walter White"-Darsteller Bryan Cranston mit rätselhaften Tweets für eine brodelnde Gerüchteküche.


Quelle: teleschau – der Mediendienst
Das könnte Sie auch interessieren