Der schon totgeglaubte X-Men-Ableger "Gambit" kommt nun doch noch in die Kinos. Das Spin-Off mit Channing Tatum soll am Valentinstag 2019 starten und wird von Regisseur Gore Verbinski ("Fluch der Karibik") inszeniert. Das gab Fox bekannt.

Verbinski ist der dritte Regisseur, der für das Projekt angeheuert wurde. 2015 war Doug Liman ("Barry Seal: Only in America") für den Regieposten vorgesehen, dieser übergab das Zepter an Rupert Wyatt ("Planet der Affen: Prevolution"), der schließlich im August 2016 aus dem Projekt ausstieg.

Mutant Gambit, mit bürgerlichem Namen Remy LeBeau, soll weiterhin wie geplant von Channing Tatum gespielt werden, der außerdem als Produzent des Films fungiert. Bevor "Gambit" in die Kinos kommt, werden bereits drei weitere Filme aus dem "X-Men"-Universum zu sehen sein: "X-Men: New Mutants", "Deadpool 2" und "X-Men: Dark Phoenix" starten alle 2018.


Quelle: teleschau – der Mediendienst