Im ARD-Vorabend wechseln sich drei Quizshows ab. Nun ist bekannt, wann es ein Wiedersehen mit den Jägern von "Gefragt - Gejagt" gibt.

Die Quizshow mit Moderator Alexander Bommes geht am 18. Juni in eine neue Staffel und löst auf dem Sendeplatz um 18 Uhr wieder das "Quizduell" mit Jörg Pilawa ab. Dessen neue Staffel war erst in der vergangenen Woche gestartet, zuvor lief auf diesem Platz monatelang das Erfolgsformat "Wer weiß denn sowas?".

"Bitte fest im Kalender einplanen. Es wird ein Fest!", twitterte der offizielle Account der Sendung am Dienstag.

"Wieder die Schnellsten und Schlausten im Ersten - und damit meine ich die Kandidaten", sagt Alexander Bommes. "Mal sehen, was die Jäger dieses Jahr können. Die Jagd beginnt."

In "Gefragt - Gejagt" treten pro Sendung vier Kandidaten gegen jeweils einen Jäger an. Die Jäger sind erfahrene Quiz-Experten wie "Der Besserwisser" Sebastian Klussmann oder "Der Bibliothekar" Otto Nagorsnik. Sie werden in der neuen Staffel genauso weiterhin dabei sein wie Sebastian Jacoby, Manuel Hobiger und Thomas Kinne.

Die Kandidaten spielen erst in Einzelrunden gegen den jeweiligen Jäger des Tages. Im Finale treten diejenigen, die ihr Duell gegen den Jäger gewonnen haben, als Team an.