Im Alter von 90 Jahren

Journalist und NDR-Moderator Hermann Schreiber ist tot

Der preisgekrönte Journalist und Moderator Hermann Schreiber ist tot. Er war "Spiegel"-Kolumnist, "GEO"-Chefredakteur und NDR-Moderator.

Wie ein Sprecher des Hamburger Verlagshauses Gruner + Jahr bestätigte, ist der gebürtige Ludwigshafener im Alter von 90 Jahren in der Nacht von Samstag auf Ostersonntag verstorben. "Hermann Schreiber gehört zu den großen Journalisten der Bundesrepublik", so Verlagschefin Julia Jäkel.

Schreibers Karriere begann als Journalist bei der "Stuttgarter Zeitung", danach schrieb er für das Nachrichtenmagazin "Spiegel". Im Anschluss wechselte er zu der Zeitschrift "GEO", wo er zum Chefredakteur aufstieg. Außerdem arbeitete er als Autor an zahlreichen Publikationen und Biografien zu namhaften Politikern wie Willy Brandt oder Gustav Heinemann. Daneben war er zwischen 1979 und 1993 als Moderator bei der "NDR Talk Show" tätig. 1966 wurde Hermann für seine Reportagen mit dem Theodor-Wolff-Preis geehrt.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren