In einer neuen Ausgabe seiner Samstagabenshow widmet sich TV-Arzt Eckart von Hirschhausen u.a. dem Thema Abhängigkeit. Außerdem gibt es tierische Bilder aus einem Seniorenheim.

Dass Rauchen gesundheitsschädlich ist, wissen die meisten Menschen. Und doch greifen rund ein Viertel der erwachsenen Bundesbürger regelmäßig zur Zigarette. So auch die Moderatorin Kim Fisher, die in der neuen Ausgabe der ARD-Samstagabendshow "Hirschhausens Quiz des Menschen XXL" zu Gast ist. Zusammen mit dem Moderator Eckart von Hirschhausen macht sie sich auf zu einer Reise in ihre Vergangenheit – und in ihr Innenleben. Der TV-Doc versucht ihr, Wege zur Rauch-Entwöhnung nahezulegen. Schafft sie es tatsächlich diesmal, dauerhaft dem Glimmstängel abzuschwören?

Und eine weitere Plage der Neuzeit hat sich Hirschhausen vorgenommen – die digitalen Süchte. Viel zu häufig starren Bundesbürger auf ihre Smartphones, Tablets und Computer. Dabei zeigt sich deutlich, dass die permanente digitale Ablenkung der Konzentration schadet und auch soziale Kontakte beeinträchtigt. Zusammen mit sechs prominenten Gästen – darunter neben Kim Fisher auch die Journalistin Linda Zervakis, Fernsehkoch Horst Lichter, TV-Komikerin Cordula Stratmann, der Sänger Tim Bendzko sowie der ARD-Moderationskollege Jörg Pilawa – will Hirschhausen den Ursachen für Abhängigkeiten auf die Spur gehen.

Hirschhausens Quiz des Menschen XXL – Sa. 07.03. – ARD: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH