Seriendarstellerin und "Promi Big Brother"-Gewinnerin

Janine Pink zeigt sich im "Playboy" – und spricht über Sex in Ost und West

ne Meißner, bekannt unter dem Künstlernamen Janine Pink, hat sich für die April-Ausgabe des Männermagazins "Playboy" ausgezogen – und verrät im Interview, ob Menschen in Westdeutschland offener mit Sex umgehen als in Ostdeutschland. Sie selbst ist in Leipzig geboren.

"Ach, ich weiß nicht, ob das was mit dem Osten zu tun hat. Ich glaube, im Westen gibt's das genauso", sagte Janine Pink im Interview im aktuellen "Playboy". "Ich bin jedenfalls überhaupt nicht verklemmt. Aber es ist auch nicht so, dass ich jeden Tag überall meine Brüste raushängen lasse. Ich bin nur sehr offen und spreche darüber auch gern."

Sie ist generell überzeugt, dass Kommunikation beim Sex einen hohen Stellenwert habe. "Gerade beim Sex ist Kommunikation doch wichtig!", so Pink, die im Jahr 2017 zur "Sexiest Sächsin" gekürt wurde. Sogar während des Aktes an sich seien ihrer Meinung nach Gespräche wichtig. "Ich bin total froh, wenn jemand einen Mucks von sich gibt. Das ist doch besser als so ein Totentanz!"

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Von 2013 bis 2018 war Pink in der Fernsehserie "Köln 50667" zu sehen. 2019 gewann sie die siebte Staffel der Reality-Show "Promi Big Brother". Ab Mittwoch, 25. März, ist Pink gemeinsam mit ihrem ehemaligen "Promi Big Brother"-Kandidaten und Ex-Freund Tobi Wegener bei der SAT.1-Reality-Show "Promis unter Palmen" zu sehen.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren