Es glitzerte und glänzte am Dienstag auf dem Hollywood Walk of Fame: In einem strahlend silbernen Kleid enthüllte Gillian Anderson ihren Stern auf dem berühmten Boulevard. Die 49-Jährige erhielt die Auszeichnung insbesondere aufgrund ihrer schauspielerischen Leistung in "Akte X", wo sie in über 200 Folgen zu sehen war.

Damit enthüllte die Emmy-Preisträgerin den insgesamt 2625. Stern auf dem Hollywood Boulevard und reiht sich ein zwischen Größen wie James Dean, Michael Jackson und Elizabeth Taylor. In einer kurzen Rede betonte die dreifache Mutter, sie sei zuerst vor 25 Jahren nach Los Angeles gekommen, um Schauspielerin im Film zu werden "aber dann hatte ich das große, gute Glück in Chris Carters Fernsehuniversum zu landen".

Special Agent Dana Scully, ihre Rolle in "Akte X", betrachtet sie auch heute noch als eine Frau, "die nicht mehr das Objekt männlicher Begierde war, sondern eine willensstarke, kluge und tapfere Frau, eine Frau die Karriere machen wollte, dabei leidenschaftlich und unabhängig war". Zuletzt war Anderson in "Der Stern von Indien" (2017) zu sehen. Ihre Rolle als Media in der erfolgreichen Serie "American Gods" hängte sie kürzlich an den Nagel.


Quelle: teleschau – der Mediendienst