In der ZDF-Sendung "Kerners Köche" versammelt Johannes B. Kerner ab dem 1. April wieder Woche für Woche vier der besten Köche bei sich im Studio. Gekocht wird jeweils ein Gericht eines viergängigen Menüs. Mit dabei sind u.a. Alfons Schuhbeck, Nelson Müller und Frank Rosin.

"Nirgendwo sonst treffen so viele Küchenchefs dieser Klasse zusammen und kochen in einer Sendung", sagt ZDF-Showchef Dr. Oliver Heidemann und legt sich fest: "'Kerners Köche' war und bleibt Kult."

In der Sendung, die ab dem 1. April wöchentlich um 16.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird, bereiten Köche wie Alfons Schuhbeck, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann, Nelson Müller, Sarah Wiener, Tim Mälzer, Frank Rosin und Johann Lafer jeweils ein Gericht eines viergängigen Menüs zu und stellen sich anschließend ihrem eigenen Urteil.

Zugleich geben sie sich gegenseitig Tipps, kritisieren sich, helfen und behindern sich, unterhalten und verköstigen die Zuschauer. Johannes B. Kerner moderiert die Show und behält zwischen Vorspeise und Dessert den Überblick.

"Kerners Köche" geht auf die von 2005 bis 2008 erfolgreiche ZDF-Kochsendung am Freitagabend zurück. Geplant sind zunächst zehn 45-minütige Ausgaben.