SAT.1-Quizshow

"LUKE! Die Schule und ich": Diesmal muss Luke Mockridge selbst ran

von Rupert Sommer

In Zeiten von Home-Schooling passt eine Sendung wie "LUKE! Die Schule und ich – VIPS gegen Kids" bestens in Programm. In einer Spezialausgabe muss nun der Gastgeber selbst sein Wissen unter Beweis stellen.

SAT.1
LUKE! Die Schule und ich – VIPS gegen Kids
Show • 22.05.2020 • 20:15 Uhr

Bis vor wenigen Monaten war diese Konstellation für viele Erwachsene nur ein Gedankenexperiment, das man getrost Fernsehsendungen wie dem ARD-Klassiker "Kein gegen Groß" oder eben der SAT.1-Reihe "LUKE! Die Schule und ich – VIPS gegen Kids" überlassen konnte. Doch es hat sich einiges geändert im Leben vieler Familien. In Zeiten von Corona-bedingten Ausgangsbeschränkungen und bis vor kurzem ungeahnten Home-Office-Herausforderungen, bei denen plötzlich in nicht wenigen deutschen Haushalten nicht nur die Eltern, sondern auch zu Hause zu unterrichtende Schulkinder am gemeinsamen Küchen-Schreibtisch arbeiten, hat die Spielidee aus dem Fernsehen jede Menge Relevanz. Und gemeinsam über die Mehrgenerationen-Missverständnisse, Lernschwächen und Begriffstutzigkeiten zu lachen, kann dem Familienklima gewiss nicht abträglich sein.

In der neuen Folge der SAT.1-Show lautet die Devise wieder: Hefte raus, Klassenarbeit! Luke Mockridge bittet in seinem Fernsehstudio, in dem natürlich die aktuellen Abstandsregelungen und Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt werden, zum "Nachsitzen"-Duell gegen Comedian Faisal Kawusi. An Mockridges Stelle führt Simon Pearce durch den Unterricht.

Die Duellanten kämpfen um die Ehre und 20.000 Euro: Während Luke Mockridge für die Schüler der Grundschule Kürten und der Sportschule Potsdam sielt, die in der zweiten Folge von "LUKE! Die Schule und ich" leer ausgingen, zermartert Faisal Kawusi sein Hirn für seine ehemaligen Schulen.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren