Ein eigener Fernsehsender nur für US-Serien, und das auch noch kostenlos: Was Serienjunkies hyperventilieren lässt, wird laut RTL bald wahr. Denn die Mediengruppe plant, im Frühjahr den neuen Sender NOW US an den Start zu bringen. "Neben der Ausstrahlung populärer, teilweise preisgekrönter Serien" verspricht RTL "auch Free-TV-Premieren" – alles mit dem "Schwerpunkt US-Fiction".

"Während für die etablierten großen Sender die Bedeutung von US-Fiction abnimmt, steigt die Relevanz des Genres für Spartensender", glaubt Oliver Schablitzki, Senderchef von Nitro und verantwortlich für das neue Programm. "Mit NOW US bieten wir nun Serienfans ein neues, eigenes Angebot, das mit seiner Programmierung sich ändernden Sehgewohnheiten insbesondere bei Serien Rechnung trägt."

Ein Wermutstropfen aber bleibt zunächst: NOW US wird zum Start nur über TV NOW im Internet abrufbar sein. Das Online-Angebot von RTL ist für 30 Tage kostenlos, anschließend wird allerdings ein "Zugangsentgelt" von monatlich 2,99 Euro fällig. Kostenlos hingegen ist der On-Demand-Abruf der Sendungen. Und: "Die Verbreitung über weitere Partner ist angedacht", so RTL, ohne dabei jedoch konkret zu werden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst