Pflege als gewinnträchtiger Markt, der die Bedürfnisse der Menschen vernachlässigt? "Die Story im Ersten" blickt auf das deutsche Pflegesystem.

Inzwischen ist es ein Allgemeinplatz: Die deutsche Gesellschaft wird immer älter. Eine Folge ist, dass heute so viele Menschen wie noch nie in Pflegeheimen untergebracht sind. Angesichts wachsender Anklagen gegen das derzeitige Pflegesystem ein gigantisches Problem, wie "Die Story im Ersten" aufzeigt.

Die Pflegegesetzgebung schütze die Würde der Menschen nicht, lautet ein Vorwurf, der Staat kümmere sich nicht um die Schutzpflicht. Inzwischen beschäftigt sich das Bundesverfassungsgericht damit. Dort setzt die Reportage "Der Pflegeaufstand" an: Pflege ist ein gewinnträchtiger Markt, an Personal mangelt es, Gewinn steht über den Bedürfnissen der Bewohner. Der Film fragt bei Konzernen, Politikern, Heimbetreibern, Pflegern und Juristen nach.


Quelle: teleschau – der Mediendienst