In den 70ern scharten sie durch raue Sitten und coole Action eine große Fangemeinde um sich: "Starsky & Hutch", die beiden Cops aus der gleichnamigen US-Serie, sind längst Fernseh-Ikonen und taugten als Vorbild für zahlreiche Action-Produktionen. Nun kehren sie, wie sollte es in diesen Zeiten anders sein, in einer Neuauflage zurück.

"Guardians of the Galaxy"-Autor und -Regisseur James Gunn arbeitet nach Angaben des "Hollywood Reporter" an einem Serien-Reboot des Klassikers; es wird gemutmaßt, dass er zudem die Regie führen könnte. Um die Ausstrahlungsrechte des von Sony Pictures produzierten Remakes wird derzeit noch gefeilscht – von TV-Sendern bis Streamingdiensten gebe es nach Medienangaben reges Interesse.

Die Originalserie "Starsky & Hutch" feierte 1975 im US-Fernsehen Premiere – vier Staffeln und über 100 Episoden sollten bis 1979 folgen. Schnell geriet die Serie um das kalifornische Polizistenduo Starsky (Paul Michael Glaser) und Hutch (David Soul) zum Kult.

Die geplante Neuauflage ist jedoch nicht das erste Mal, dass die beiden eine Auferstehung erlebten: 2004 erschien ein Kino-Remake mit Owen Wilson und Ben Stiller in den Hauptrollen; auch die beiden Original-Darsteller bekamen in der Action-Komödie einen Gastauftritt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst