Aus Freunden werden erbitterte Gegner! Der Duell-Modus brachte die Teilnehmer von "Biggest Loser" weit über ihre Grenzen. In der sechsten Woche wurden Leistungen abgeliefert, die sogar den knallharten Coach Ramin Abtin zum Jubeln brachten: "Mein Gott, bist du stark! Wie geil ist das denn!"

"Am Ende kackt die Ente!" Hüne Mario (39) gab das Motto der neuen Woche aus. Und die verbliebenen zwölf Kandidaten gaben wirklich alles – bis zum bitteren Ende. Jens sorgte bei der Challenge am "Berg der rollenden Bälle" sogar für einen "Moment, der in die Geschichte von 'Biggest Loser' (SAT.1) eingehend wird", wie Trainerin Mareike Spaleck (32) lobte. Sie meinte damit nicht, dass sich der 22-Jährige vor Erschöpfung übergeben musste, sondern dass er sich quälte und nicht aufgab: "Ich wollte den alten Jens besiegen. Den, der immer aufgab, wenn es schwierig wurde." Jens verlor zwar sein Duell gegen Ercan (27), wurde aber trotzdem gefeiert wie ein Sieger – der Loser wurde zum Winner, besser kann der Gedanke der Abnehmshow nicht transportiert werden.

Keine Teams mehr, nur noch Gegner. Die "Kandis" (O-Ton Alina) nahmen den neuen Modus unterschiedlich auf. Michael (49) wurde martialisch und meinte, er wolle seine Duell-Gegnerin Alina "nicht besiegen. Ich will sie vernichten!" René (36) und Anna-Lena (23) hatten dagegen schon beim Trainingswettkampf Probleme. Jeder wollte den anderen gewinnen lassen – weil es als Siegprämie Videogrußbotschaften von den Lieben daheim gab. Was Trainerin Mareike gar nicht passte: "Dieses breite Grinsen gehört nicht hierher. 'Biggest Loser' ist kein Ponyhof. Hier musst du kämpfen!"

Gekämpft wurde auch wieder mit den Tränen. Und meistens verloren! Als die Videogrußbotschaften gemeinsam angeschaut wurden ("Küsschen aufs Nüsschen, liebes Juli-Bärchen!") und bei den Julian (26), Michael, Anna-Lena, Ercan, Mario und Flo (24) erwartungsgemäß die Tränendämme brachen, wischte sich sogar der beinharte Ramin (46) verstohlen eine Zähre aus dem Gesicht. Vor allem Michael, der sich fünfmal vergeblich bei 'Biggst Loser' beworben hatte, kam aus dem Schluchzen gar nicht mehr raus, als sein Sohn Luca (12) ihn motivierte: "Ich weiß, dass du das für mich tust. Halte durch, damit du mir zeigen kannst, wie man die Pfunde verliert!"

Einmal mehr gab es dramatische Einblicke in die geschundenen Kandidatenseelen und ihre Vergangenheit. "Man will sich immer mehr verstecken", schilderte Jenny (28) unter Tränen. "Man rettet sich ins Essen. Wenn die Waage 120 zeigt, dann geht man halt vier Wochen nicht auf die Waage. Und wenn man dann 125 hat, dann denkt man 'Na, bis 130 geht's ja noch'! Man schaut sich beim eigenen Zerfall zu!" Gerade Jenny aber hat wohl in Andalusien die Kurve gekriegt. Sie absolvierte die Berg-Challenge – drei bis zu 120 Kilogramm schwere Bälle mussten eine 700 Meter lange Steigung emporgerollt werden – als Schnellste von allen und war im Ziel ("Oh Gott, bin ich gut!") fassungslos vor Glück und Erschöpfung.

Am Hügel spielten sich echte Dramen ab. Angepeitscht von ihren Trainern – Ramin: "Mach dich stolz! Du bist der Champ!" – quälten sich die Kandis empor. "Das wird uns umbringen!", hatte Ercan schon vorher eine Ahnung. Mario bekam am Gipfel Schnappatmung. Es hätte nicht viel gefehlt, und auch er hätte in die andalusische Wallachei gereihert. Die Sieger der Duelle bekamen einen 500-Gramm-Bonus für die Waage: Jenny (gegen Mario), Julian (gegen Melanie), Alina (gegen Michael), Annika (gegen Flo), René (gegen Anna-Lena) und Ercan (gegen Jens).

"Es ist ein tolles Gefühl, vorne zu sein", freute sich Annika nach ihrem Duell-Sieg, aber das war nur eine Etappe. Die Wahrheit lag, wie immer, auf der Waage. Paarweise stiegen die Duell-Gegner auf das Messinstrument. Die Sieger waren eine Runde weiter, die Verlierer landeten unter den gelben Linie. Die besten Abnehmleistungen zeigten Melanie und Jenny, die 3,76 Prozent und 3,74 Prozent abspeckten. Bester Mann war Ercan (3,48 Prozent). Die drei zogen mit den anderen Duell-Gewinnern Flo (2,92 Prozent), Michael (2,66 Prozent) und René (2,30 Prozent) in die siebte Camp-Woche.

Von den sechs unterlegenen Duellanten erhalten Annika, Jens, Mario und Flo eine weitere Chance. Anna-Lena und Alina mussten wegen der prozentual schwächsten Abnehmleistung gehen. "'Biggest Loser' war der Oberhammer. Ich will zum Finale unter 100 Kilogramm haben. Und glücklich sein", meinte Anna-Lena. Alina gab sich kämpferisch: "Die Kandis müssen sich warm anziehen. Im Finale werden sie mich nicht wiedererkennen."


Quelle: teleschau – der Mediendienst