In der neuen Doku-Reihe "Unsere Schule" begleitet VOX den Alltag von Schülern und Lehrern an einer Ganztagsschule. Mit vielen fest installierten Kameras und mobilen Drehteams werden die Probleme eingefangen.

Die Albert-Schweitzer-Ganztagsschule in Aschersleben ist mehr als nur ein Lernort: Für die jungen Leute und ihre Lehrer, die hier täglich ein und aus gehen, ist sie der Lebensmittelpunkt. Und nun auch kein geschützter Privatraum mehr: Mit mehr als 30 fest installierten Kameras und mehreren mobilen Drehteams durchleuchtet VOX in der neuen sechsteiligen Doku-Reihe "Unsere Schule" den Alltag der von Prüfungsängsten, Pubertätssorgen, aber auch ganz handfesten pädagogischen Herausforderungen geprägten Klassen.

In Nahbetrachtungen lernt man dabei nicht nur die für viele Außenstehenden mehr oder weniger "geheimnisvollen" Vorgänge hinter den Türen des Lehrerzimmers kennen, sondern auch junge Protagonisten wie den zwölfjährigen Anthony, der an drei Schulen von seinen Mitschülern krass gemobbt wurde. An der Albert-Schweitzer-Schule schließlich, die sich sehr gegen Mobbing einsetzt, wird er endlich positiv aufgenommen. So bildet "Unsere Schule" das ganz normale, oft beschwerliche Teenagerleben ab.


Quelle: teleschau – der Mediendienst