Aus der Familien-Firma wurde sie gefeuert, in ihrer Beziehung kriselt es: Da landet Kristina mit ihrem Heißluftballon direkt vor den Füßen von Paul. Und wie bei Inga Lindström üblich gibt es die ganz großen Gefühle.

Große Gefühle vor schöner schwedischer Landschaft: Mit diesem Rezept erfreut die Autorin Christiane Sadlo seit 2004 als Inga Lindström immer sonntags die Zuschauer bis zum unvermeidlichen Happy End. Diesmal wird die Ballonfahrerin Kristina (Lisa Tzschirner) von der Liebe erfasst.

Kristinas Vater starb bei einer gemeinsamen Wanderung, die Mutter macht sie verantwortlich dafür. Also muss sie die familieneigene Outdoor-Firma verlassen. Und auch in der Beziehung zu ihrem Freund Erik kriselt es.

Als Kristina per Heißluftballon direkt vor den Füßen Pauls (Constantin Lücke) landet, der auf der Flucht vor seiner heiratswilligen Freundin Linda ist und nun über das Leben nachdenken will, ist es schon passiert: Paul ist sofort in Kristina verknallt.


Quelle: teleschau – der Mediendienst