Günther Jauch will in einem weiteren Special von "Wer wird Millionär?" ewige Nesthocker in die ersehnte Unabhängigkeit entlassen. Dafür wird bei dem RTL-Quiz-Klassiker eine Neuerung eingeführt.

Mit 30 Jahren sich immer noch im "Hotel Mama" bekochen lassen oder im 20. Semester den Abschluss weiterhin vor sich herschieben: Dieses Fehlverhalten einiger eher träger Zeitgenossen will Günther Jauch in einer neuen Special-Ausgabe seines Quiz-Klassikers nun beenden. Insgesamt sechs Kandidaten haben die Chance auf den Gewinn der begehrten Million. Doch auch mit ein paar Tausendern mehr auf dem kargen Konto sollte Dauerstudenten beispielsweise schon geholfen sein.

Neu bei "WWM?" ist, dass die Kandidaten es nicht mehr selbst in Finger und Hirn haben, ob sie auf den heißen Stuhl vor Jauch gelangen. Beim Special spielen erstmals Begleitpersonen wie Freunde oder Verwandte die oftmals knifflige Auswahlrunde. Die 15 Fragen bis zur Million müssen die Dauerstudenten und Hotel-Mama-Bewohner dann allerdings allein bestreiten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst