Verstorbener Schauspieler

Die nächste Auszeichnung für Chadwick Boseman

Große Ehre für Chadwick Boseman: Der im vergangenen Sommer verstorbene Schauspieler wurde bei den 52. NAACP Image Awards für seine Rolle im Netflix-Film "Ma Rainey's Black Bottom" als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.

Nachdem er für seine Rolle als Trompeter Levee Green im Musikfilm "Ma Rainey's Black Bottom" bereits mit einem Golden Globe ausgezeichnet und für einen Oscar nominiert wurde, ist Chadwick Boseman nun posthum bei den NAACP Image Awards als bester Hauptdarsteller geehrt worden. Der "Black Panther"-Schauspieler, der im August 2020 im Alter von nur 43 Jahren an den Folgen einer Darmkrebs-Erkrankung starb, konnte sich somit unter anderem gegen Will Smith (für "Bad Boys for Life") und Anthony Mackie (für "The Banker") durchsetzen.

Der jährlich stattfindende NAACP Image Award wird von der US-amerikanischen Bürgerrechtsorganisation "National Association for the Advancement of Colored People", kurz NAACP, verliehen. In insgesamt 35 Kategorien aus den Bereichen Film, Fernsehen, Musik und Literatur werden Auszeichnungen für besondere Leistungen von Afroamerikanern vergeben.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Auch Bosemans Filmpartnerin, Viola Davis, wurde für ihre Rolle in "Ma Rainey's Black Bottom" geehrt. Die 55-Jährige gewann die Auszeichnung als beste Hauptdarstellerin und wurde für "How to Get Away with Murder" zusätzlich noch als beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie geehrt. Weitere Auszeichnungen gingen unter anderem an die 36-jährige Issa Rae für ihre Rolle in der HBO-Serie "Insecure" und den 31-jährigen Regé-Jean Page ("Bridgerton").


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren