"Echtes Leben"

Adele Neuhauser – Schauspielerei rettete ihr das Leben

von Maximilian Haase
Schauspielerin Adele Neuhauser hatte nicht immer ein einfaches Schicksal: In der Reportagereihe "Echtes Leben" blickt sie zurück.
Schauspielerin Adele Neuhauser hatte nicht immer ein einfaches Schicksal: In der Reportagereihe "Echtes Leben" blickt sie zurück.  Fotoquelle: BR/ORF/Klaus Vhynalek

Die ARD-Reportagereihe "Echtes Leben" widmet sich diesmal einem Promi: Schauspielern Adele Neuhauser hat es nicht immer leicht gehabt, wie sie offen zugibt.

ARD
Echtes Leben: Adele Neuhauser
Dokumentation • 28.03.2021 • 17:30 Uhr

Normalerweise widmet sich die ARD-Reportagereihe "Echtes Leben" jenen unbekannten Menschen, die man gern als "Helden des Alltags" bezeichnet. Ganz anders die aktuelle Episode, die mit Adele Neuhauser eine prominente Person der Öffentlichkeit in den Mittelpunkt stellt. Herausforderungen musste die beliebte Schauspielerin in ihrem Leben so einige meistern. Unter dem Titel "Der Tatort, die Bibi und ich" begleitet und befragt Filmemacherin Birgit Deiterding die als Wiener "Tatort"-Kommissarin bekannt gewordene Darstellerin.

Leicht hatte es die heute 62-Jährige wahrlich nicht – mehrfach habe ihr der Schauspielberuf das Leben gerettet, wie sie sagt. Schon als Kind von neun Jahren befallen Adele Neuhauser nach der Trennung ihrer Eltern Depressionen, sie fühlt sich verantwortlich für den Auszug der Mutter, ist von Einsamkeit geplagt. Mehrfach versucht sie sich das Leben zu nehmen. Als Teenagerin probiert sie sich mit 16 an der Schauspielerei und entdeckt, wie sie über die Brüche der Figuren auch ihre Emotionen positiv konnotieren kann.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Nachdem sie mit Ende 20 eine Familie gegründet und sich in einem oberbayerischen Dorf niedergelassen hat, scheint das Glück zunächst perfekt. Doch die Ehe scheitert nach 25 Jahren, Neuhauser geht nach Wien zurück und wird als Schauspielerin nicht mehr nur im Theater, sondern auch im Fernsehen zum Star. Neben dem Erfolg als Ermittlerin Bibi Fellner begleiten weitere Schicksalsschläge ihr Leben: Kurz nacheinander versterben ihre Eltern, zudem ihr Bruder. Der Film zeigt, wie Adele Neuhauser aus ihrem Beruf und dank ihres Sohnes und Enkels dennoch weiter Kraft schöpft.

Am Abend zeigt das Erste dann den nächsten ORF-"Tatort" mit Adele Neuhauser an der Seiute von Harald Krassnitzer. In "Die Amme" wird in den frühen Morgenstunden eine tote Frau aufgefunden. Sie wurde in ihrem Haus überwältigt und brutal getötet. Indizien deuten darauf hin, dass die Frau als Prostituierte arbeitete.

Echtes Leben: Adele Neuhauser – So. 28.03. – ARD: 17.30 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren