26.03.2021 Castingshow bei RTL

"DSDS"-Jury: Thomas Gottschalk ersetzt Dieter Bohlen

Thomas Gottschalk versucht sich als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar".
Thomas Gottschalk versucht sich als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar".  Fotoquelle: TVNOW / Stefan Gregorowius

Nach der krankheitsbedingten Absage von Dieter Bohlen für die zwei Live-Shows der aktuellen "DSDS"-Staffel hat RTL einen Hochkaräter als Ersatz verpflichtet: Thomas Gottschalk nimmt den vakanten Platz in der Jury ein.

Die TV-Legende nimmt neben Maite Kelly und Mike Singer Platz. "RTL hat mich gefragt und ich habe spontan zugesagt. Erstens lässt ein Titan den anderen nicht hängen und zweitens hatte ich nichts Besseres vor. Die Kandidaten, die es bis hierher geschafft haben, können alle toll singen, und die Entscheidung liegt eh beim Publikum. Ich kann also nichts falsch machen", sagt Gottschalk.

Kai Sturm, RTL-Unterhaltungschef, meint: "Dieters Fußstapfen sind groß. Wenn einer die passende Schuhgröße hat, dann Thomas Gottschalk. Ich freue mich sehr, dass Thomas spontan großen Spaß an der Idee hatte, als Gast-Juror in den beiden Live-Shows einzuspringen. Mit ihm gewinnen wir einen echten Show-Giganten für 'DSDS', dessen Erfahrung und Kompetenz unsere Finalisten sicher noch mal beflügeln werden."

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Das Halbfinale von "Deutschland sucht den Superstar" läuft am 27. März um 20.15 Uhr bei RTL. Das Finale folgt eine Woche später, am Samstag, 3. April. Oliver Geissen moderiert die zwei Shows.

Dieter Bohlen hatte seine Teilnahme krankheitsbedingt kurzfristig abgesagt. Damit endet Bohlens "DSDS"-Ära vorzeitig. Im kommenden Jahr wird RTL die komplette Jury austauschen. Bohlen soll davon kalt erwischt worden sein.

Gottschalk und Bohlen keine Freunde

Gottschalk und Bohlen saßen einst 2012 gemeinsam in der "Supertalent"-Jury. Seitdem gelten sie nicht gerade als Freunde. "Beim 'Supertalent' habe ich eine Runde mitgemacht, weil ich nur das US-Original kannte. Ich hätte mir die deutsche Version vielleicht erst mal anschauen sollen, bevor ich zugesagt habe", sagte Gottschalk zuletzt im "Bild"-Interview.

Die Ausbootung des Kollegen bei "DSDS" hatte Gottschalk gegenüber "Bild" kommentiert: "Seine Kommentare bei 'DSDS' waren nicht immer fair, aber meistens besser als das, was da gesanglich geboten wurde." Ob Bohlen angesichts dieser Aussagen darüber erfreut ist, nun von Gottschalk vertreten zu werden?

Auch die Jury vom "Supertalent" wird RTL zur neuen Staffel komplett austauschen.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren