"Vatertag auf Rügen"

"Praxis mit Meerblick": Vorsicht vor Wodka-Brause!

von Sarah Kohlberger

Ärztin Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) hat am Vatertag alle Hände voll zu tun: Mit ihrer selbstgemachten Wodka-Brause haben zwei Jugendlich zahlreiche Menschen vergiftet.

ARD
Praxis mit Meerblick – Vatertag auf Rügen
Drama • 26.03.2021 • 20:15 Uhr

Ein ausgelassener Vatertag sieht anders aus: Nach einer Nacht mit ihrem Ex-Mann Peer (Dirk Borchardt) wird Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) trotz ihres freien Tages unsanft aus dem Schlaf gerissen. Der Grund: Florian Becker (Sönke Möhring) bricht erneut zusammen. Kurz darauf wurde eine Frau mit ähnlichen Symptomen gefunden. Es dauert nicht lange, da stehen die Übeltäter fest: Zwei Jungs (gespielt von Tanja Wedhorns Söhnen Joschka und Theo Wedhorn) verkaufen mit einem Bollerwagen selbstgemachte, giftige Wodka-Brause.

Nach und nach trudeln immer mehr Menschen ein, die von dem Methylalkohol getrunken haben. Nora und ihr Kollege Dr. Stresow (Benjamin Grüter) haben alle Hände voll zu tun, die Vergifteten zu verarzten – mit Schnaps. Zu allem Überfluss erwischt die Ärztin ohne Doktortitel auch noch ihren Ex-Mann Peer mit einer anderen, und ihrem gemeinsamen Sohn Kai (Lukas Zumbrock) spukt nicht nur die bestandene mündliche Prüfung im Kopf herum, sondern auch seine schwangere Freundin Mandy, die im Krankenhaus liegt.

HALLO WOCHENENDE!
Interviews, TV-Tipps und vieles mehr: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Schlag auf Schlag geht es in "Vatertag auf Rügen", der spannenden elften Folge der ARD-Reihe "Praxis mit Meerblick", zu. Doch mit ihrer selbstbewussten und direkten Art schafft es Nora, auch diesen anstrengenden Unglückstag auf Rügen zu überstehen – wenn auch nicht so, wie sie es sich erhofft hat. Eine Woche nach dem fesselndem Geschehen zeigt das Erste die zwölfte Folge "Hart am Wind".

Praxis mit Meerblick – Vatertag auf Rügen – Fr. 26.03. – ARD: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren