VOX-Sendung mit Kate Kitchenham

"Tierisch beste Freunde": Blindes Vertrauen zwischen Mensch und Tier

von Elisa Eberle

Ein blindes Pferd hat volles Vertrauen in seine Reiterin. Eine Katze reist mit seinem Herrchen um die Welt. Und Assistenzhündin Hazel hilft ihrer Besitzerin, wo sie nur kann. Kate Kitchenham stellt drei besondere Beispiele für die besondere Beziehung zwischen Mensch und Tier vor.

VOX
Tierisch beste Freunde – mit Kate Kitchenham
Reportage • 27.03.2021 • 19:10 Uhr

Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Doch auch andere Tiere können eine ungewöhnlich starke Beziehung zu ihrem Herrchen oder Frauchen aufbauen. Die Zoologin und Buchautorin Kate Kitchenham macht sich auf die Suche nach eben jenen Bindungen. Die erste Folge der neuen Staffel ihrer Reportage-Reihe "Tierisch beste Freunde" ist nun erstmals auf VOX zu sehen.

In dem knapp einstündigen Format besucht die 46-Jährige zunächst die Luxemburgerin Adriana Graas. Seit rund zehn Jahren kümmert sie sich um den Friesenhengst Sil, der im Jahr 2012 in Folge einer Erkrankung seine Augen verlor. Obwohl das Pferd blind ist, legt es großes Vertrauen in seine Reiterin, sodass Graas mittlerweile sogar an Turnieren mit ihm teilnehmen kann. Auf der Weide wiederum wird der Hengst von einem sehenden Hengst namens Spike unterstützt. Wie diese Kooperation funktioniert, fängt die Kamera in der Reportage ein.

Eine nicht minder große Vertrautheit besteht auch zwischen Dean und seiner Katze Nala. 2018 hatte sich der Schotte mit dem Fahrrad zu einer Weltreise aufgemacht. Drei Monate später entdeckte er an der Grenze zwischen Bosnien und Montenegro das ausgesetzte Kätzchen. Schnell schöpfte der Vierbeiner Vertrauen in den Menschen und reist seitdem auf dessen Rücken quer durch die Welt. Selbst eine gemeinsame Bootstour haben sie auf diese Weise schon überstanden.

Zuletzt besucht die sympathische Moderatorin die Labradorhündin Hazel. Als Assistenzhündin ausgebildet, unterstützt diese seit einiger Zeit Nina, die an einer Muskelerkrankung leidet. Während sie im normalen Alltag hilflos wäre, gibt ihr Hazel ein Stück ihrer alten Eigenständigkeit zurück. Doch damit alles klappt, müssen Mensch wie Tier lange und intensiv miteinander trainieren. Der Film begleitet sie dabei.

Eine Woche später, am Samstag, 3. April, wiederholt VOX um 19.10 Uhr die erste Folge der vergangenen ersten Staffel, bevor es am Samstag, 10. April, zur selben Uhrzeit mit einer weiteren neuen Folge der zweiten Staffel weitergeht.

Tierisch beste Freunde – mit Kate Kitchenham – Sa. 27.03. – VOX: 19.10 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren