Spanien gegen Georgien

Verwirrung bei Bastian Schweinsteiger: "Was haben wir denn heute eigentlich?"

01.07.2024, 09.19 Uhr
Bastian Schweinsteiger (links) musste sich von Alexander Bommes am Montag auf den Arm nehmen lassen.
Bastian Schweinsteiger (links) musste sich von Alexander Bommes am Montag auf den Arm nehmen lassen.  Fotoquelle: ARD

Nach dem EM-Achtelfinale Spanien gegen Georgien herrschte bei ARD-Experte Bastian Schweinsteiger Verwirrung über die Wochentage. Moderator Alexander Bommes nutzte die Situation für humorvolle Bemerkungen. Das Viertelfinale Deutschland gegen Spanien findet am Freitag statt.

Die langen Tage der EM

Seit rund zweieinhalb Wochen ist Bastian Schweinsteiger für die ARD bei der Fußball-Europameisterschaft im Einsatz. Nur verständlich, wenn da die Zeit-Wahrnehmung zu verschwimmen beginnt. Am Montag offenbarte der TV-Experte nach der Partie Spanien gegen Georgien (4:1) einige Verwirrtheit.

Der frühere Nationalspieler sprach am ARD-Mikro über die spanischen "Einflussspieler wie Williams, wie Yamal, die eins gegen eins, eins gegen zwei gehen". Zweimal insistierte Schweinsteiger mit Blick auf den Gegner der deutschen Mannschaft im anstehenden EM-Viertelfinale: "Da müssen wir am Mittwoch aufpassen."

Alexander Bommes hatte den EM-Spielplan deutlich besser parat, wie er sogleich genüsslich anmerkte: "Wenn Sie am Mittwoch einschalten, dann haben Sie Pech", wandte sich der Moderator mit einem schelmischen Grinsen an die Zuschauerinnen und Zuschauer. "Sonst gerne auch Freitag schauen, da spielt Deutschland auch gegen Spanien."

"Bei Turnieren weiß ich nie, welcher Tag ist. Aber es ist kurz nach 11."

Bastian Schweinsteiger reagierte verdutzt. "Ist es Freitag?", erkundigte er sich. Bommes setzte noch einen Gag obendrauf: "Die machen Hin- und Rückspiel." Der Experte offenbarte nun lachend völlige Desorientierung: "Was haben wir denn heute eigentlich?" Bommes: "Ich hab keine Ahnung. Bei Turnieren weiß ich nie, welcher Tag ist. Aber es ist kurz nach 11, glaub ich."

Das Viertelfinale zwischen Spanien und Deutschland wird in der Tat am Freitag, 5. Juli, ab 18 Uhr von der ARD übertragen. Dann sicherlich auch wieder mit Experte Bastian Schweinsteiger. Der legte sich am Montag bereits auf eine Paarung der übernächsten Runde fest. "Im Übrigen: Die Österreicher spielen gegen die Schweizer im Halbfinale", sagte der frühere Bayern-Profi und Weltmeister von 2014 voraus. Bedeutet im Umkehrschluss: An ein Weiterkommen der Engländer im Viertelfinale gegen die Schweiz glaubt er nicht.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Das könnte Sie auch interessieren