Howard Zieff

Lesermeinung
Geboren
21.10.1927 in Chicago, Illinois, USA
Gestorben
21.02.2009 in Los Angeles, Kalifornien, USA
Sternzeichen
Biografie
Zieff war ein bekannter und sehr erfolgreicher Fernseh-Werbe-Regisseur (Alka-Seltzer, 1964), als er sich 1973 auch als Spielfilm-Regisseur etablierte. "Schleuderparty" ("Slighter") mit James Caan ist sein erster Film, in dem ein Ganove mit einem Kumpanen seine Beute gut versteckt, bevor er in den Knast geht. In seinem zweiten Film, "Hearts of the West" (1975) mit Jeff Bridges, geht es um die Herstellung von B-Western in den 30er Jahren. Und in der überschwenglichen Komödie "Hausbesuche" (1977) will der ältere Chirurg Walter Matthau nach dem Tod seiner Frau den zweiten Frühling ausnutzen, wird aber von seiner charmanten Ex-Patientin daran gehindert.

"Was, Du willst nicht?" von 1979 dagegen ist eine ziemlich dämliche Geschichte um eine Parfüm-Verkäuferin (Barbra Streisand), die ihren geschäftlichen Ruin durch einen Boxer (Ryan O'Neal) beheben will, dessen Vertrag sie gekauft hat. In "Schütze Benjamin" (1980) lässt sich Goldie Hawn, nachdem ihr zweiter Mann in der Hochzeitsnacht einen Herzschlag erleidet, dazu überreden, in der Armee zu dienen und wird zur Nato nach Paris versetzt.

Eine wirklich originelle Komödie hat Howard Zieff nach dem Original von Preston Sturges geschrieben: "Bitte nicht heut Nacht" (1983) erzählt von einem berühmten Dirigenten (Dudley Moore), der seine Frau (Nastassja Kinski) und ihren Liebhaber (Armand Assante) aus Eifersucht ermorden will. Zieffs "Das Traum Team" von 1988 erzählt dagegen von vier psychisch Kranken, die für einen New York Trip die Anstalt verlassen dürfen und sich plötzlich in Alltags-Konflikten als viel gesunder erweisen als beispielsweise zwei ausgeflippte Polizisten.

In "My Girl - Meine erste Liebe" (1991 und 1994) begeistert die hübsche kleine Vada alias Anna Chlumsky die ganze Familie. Im zweiten Teil hat Papa Harry (Dan Aykroyd) wieder geheiratet und Ehefrau Shelly (Jamie Lee Curtis) erwartet ein Baby. Der Pferdefuß: Vada muss ihr Zimmer räumen. Da ist sie in einem Stimmungstief, zumal auch der Knabe, den sie anhimmelt, alles andere als galant ist. So schreit das förmlich nach Ortswechsel. Schließlich reist die Kleine nach Los Angeles, um dort nach den Spuren ihrer Mutter suchen, die kurz nach der Geburt gestorben war. Die Reise wird zu einem ganz großen Abenteuer und natürlich findet der Teenager gleich im Hause des Onkels einen neuen Freund: Folge Nummer 3 ist fest im Blick!

Wie so typisch für Zieff: Er traut dem Drehbuch nicht und versucht es mit Hilfe von kitischigen, schwülstigen und überflüssigen Ideen aufzupeppen.

Filme mit Howard Zieff

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Typisch irisch? Colm Meaney.
Colm Meaney
Lesermeinung
Eine der vielseitigsten und interessantesten Schauspielerinnen Italiens: Margherita Buy
Margherita Buy
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung