Augen zu und schmatz! Thomas (Macaulay Culkin) 
bekommt seinen ersten Kuss von Vada (Anna 
Chlumsky) 

My Girl - Meine erste Liebe

KINOSTART: 27.11.1991 • Tragikomödie • USA (1991) • 102 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
My Girl
Produktionsdatum
1991
Produktionsland
USA
Budget
16.500.000 USD
Einspielergebnis
59.489.799 USD
Laufzeit
102 Minuten
Regie
Kamera

Die elf-jährige Vada wächst umgeben vom Tod auf: Ihr Papa ist Leichenbestatter, ihre Mutter starb bei ihrer Geburt. Als ihr Vater die Make-up-Expertin Shelly anheuert, wittert Vada sofort eine Rivalin und setzt mit ihrem schrecklich schüchternen Freund Thomas J. alle Hebel in Bewegung, damit sich die beiden nicht ineinander verlieben. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, denn Amors Pfeile treffen die beiden Knirpse ...

Nach dem Kinoerfolg von "Kevin - Allein zu Haus" (1990), brauchte es nicht lange für einen Aufguss mit Rollentausch. Statt "Kevin"-Kinderstar Macaulay Culkin spielt nun ein Mädchen (Anna Chlumsky) den Part des etwas allein gelassenen und frech-erfinderischen Knirps'. Herausgekommen ist eine leicht verdauliche Kinder-Lovestory ohne wirklichen Pfiff trotz namhafter Schauspieler, aber fürs junge Publikum durchaus mit Unterhaltungswert.

Foto: Columbia

Darsteller
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Vor und hinter der Kamera erfolgreich: Griffin Dunne
Griffin Dunne
Lesermeinung
Macaulay Culkin
Lesermeinung
Weitere Darsteller

Neu im kino

Call Jane
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Die stillen Trabanten
Liebesfilm • 2022
Violent Night
Action • 2022
prisma-Redaktion
Shattered – Gefährliche Affäre
Thriller • 2022
prisma-Redaktion
Guillermo del Toros Pinocchio
Animation • 2022
prisma-Redaktion
"Glass Onion: A Knives Out Mystery"
Komödie • 2022
Einfach mal was Schönes
Komödie • 2022
The Magic Flute – Das Vermächtnis der Zauberflöte
Musik • 2022
prisma-Redaktion
The Menu
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Mrs. Harris und ein Kleid von Dior
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Crimes of the future
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Es ist definitiv einer der Blockbuster des Jahres: Vier Jahre nach "Black Panther" startet das Sequel "Black Panther: Wakanda Forever" in den Kinos.
Black Panther: Wakanda Forever
Abenteuer, Action, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Hui Buh und das Hexenschloss
Komödie • 2022
Wir sind dann wohl die Angehörigen
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Amsterdam
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
See How They Run
Mystery • 2022
prisma-Redaktion
Bros
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Rheingold
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Der Nachname
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Ist Teth-Adam alias Black Adam (Dwayne Johnson, Mitte groß) ein Helfer im Kampf gegen das Böse oder selbst eine Bedrohung?
Black Adam
Action, Fantasy, Science-Fiction • 2022
prisma-Redaktion
Lyle – Mein Freund, das Krokodil
Komödie • 2022
prisma-Redaktion
Halloween Ends
Horror • 2022
"Nicht verrecken" erzählt von den Todesmärschen aus den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Ravensbrück 1945.
Nicht verrecken
Dokumentarfilm
Der Passfälscher
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Rimini
Drama • 2022
prisma-Redaktion
In einem Land, das es nicht mehr gibt
Drama • 2022
prisma-Redaktion
The Woman King
Action • 2022
prisma-Redaktion
Rex Gildo - Der letzte Tanz
Dokumentarfilm • 2022
prisma-Redaktion
Im Westen nichts Neues
Drama • 2022
prisma-Redaktion
Juan Romero (Elyas M'Barek) lassen seine Zweifel keine Ruhe. Er ist das filmische Pendant zu Juan Moreno und eine der beiden Hauptfiguren in Michael "Bully" Herbigs neuem Film "Tausend Zeilen", der den Fall Relotius satirisch aufarbeitet.
Tausend Zeilen
Drama, Komödie • 2022
prisma-Redaktion

BELIEBTE STARS