Verna Bloom

Lesermeinung
Geboren
07.08.1939 in Lynn, Massachussets, USA
Alter
81 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Die amerikanische Schauspielerin besucht die Boston University und das Herbert Berghof Studio, New York. Bis zu ihrem 30. Lebensjahr ist sie eine bekannte Bühnenschauspielerin, erst dann - über eine Rolle bei Haskell Wexler in "Medium Cool" (1969) - kommt sie mit dem Film in Berührung.

Und das reißt dann nicht mehr ab: Peter Fonda besetzt sie in "Der weite Ritt" ("The Hired Hand", 1971), sie spielt bei Scorsese in "Die Zeit nach Mitternacht" ("After Hours", 1985) und "Die letzte Versuchung Christi" (1988).

Vor allem aber die June in "After Hours" gehört zu ihren schönsten Rollen. Da spielt sie die Freundin von Marcia/Rosanna Arquette, eine aufregende bildende Künstlerin, die offensichtlich bei der Berührung durch einen Mann in Tiefschlaf fällt. Sehr schöne Rollen hat sie auch bei Clint Eastwood in "Ein Fremder ohne Namen" ("High Plains Drifter", 1973). Da bereitet sich der Fremde/Eastwood, dessen Bruder als Marshall brutal ermordet wird, auf seinen Rachefeldzug vor, requiriert das Hotel des Ortes und die Frau des Besitzers alias Verna Bloom.

Weitere Filme und Serien mit Verna Bloom: "Bonanza" (Serie, 1969), "Wie ein Panther in der Nacht" (1973), "Sarah T. - Portrait of a Teenage Alcoholic", "Street Cop" (beide 1975), Jeremy Kagans "Helden von Heute" (1977), "Playing for Time" (1980), "Rivkin: Bounty Hunter" (1981), "Nutty Gunn", "Promises to Keep" (beide 1985), "Das Cherry Street Fiasko" (1977), John Landis' "Ich glaub' mich tritt ein Pferd" ("National Lampoon's Animal House", 1978), "Honkytonk Man" (1982), "Natty Ganns Reise ins Abenteuer" (1985).

Filme mit Verna Bloom

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Norman Reedus: Seit "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Norman Reedus
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Figur und Face stimmen, doch es fehlt immer noch der große Film: Shiri Appleby
Shiri Appleby
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Janek Rieke
Janek Rieke
Lesermeinung
Seit "Stargate" ging es aufwärts: Mili Avital
Mili Avital
Lesermeinung