112 Notruf Deutschland
Gesundheit + Medizin, Dokumentation • 24.11.2022 • 20:15 - 22:15
Lesermeinung
Die Kamerateams begleiten die Rettungskräfte auch auf kräftezehrenden Nachtschichten.
Vergrößern
Oft arbeiten Rettungs- und Sicherheitskräfte auf Einsätzen Hand in Hand.
Vergrößern
Bei Einsätzen der Rettungssanitäter kann es auf jede Sekunde ankommen.
Vergrößern
Auf der Notfallstation geht es um gelassene Routine - auch in extrem stressigen Situationen.
Vergrößern
Originaltitel
112 Notruf Deutschland
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Altersfreigabe
12+
Gesundheit + Medizin, Dokumentation

Wenn's schnell gehen muss

Von Rupert Sommer

Gut, dass man sich auf sie verlassen kann: Rettungskräfte in Krankenhäusern, in der Pflege, im Notfallsanitätsdienst oder bei der Feuerwehr stehen rund um die Uhr bereit. Kamerateams in der Doku sind hautnah dabei.

Jeder kennt die Nummer, und jeder Anruf kann einen Einsatz auslösen, der über ein Weiterleben entscheidet: Die SAT.1-Dokumentation "112 Notruf Deutschland" nimmt die Helden des Alltags ins Visier, die als Notfallsanitäter, Ärzte und Ärztinnen sowie als Pflege- und Feuerwehrkräfte Leben retten und den Betrieb im Lande absichern, den ganzen Laden am Laufen halten. Wie die neue Folge der lockeren Reihe zeigt, haben sich die Aufgaben für die Retter im Schichtdienst zuletzt nicht nur zahlenmäßig erhöht, sondern oft auch inhaltlich erweitert. Es geht manchmal ums bloße Zuhören und Trösten. Fakt ist: In Zeiten von Corona und allgemeiner Krisenbedrohungen kommt auf deutsche Hilfskräfte mehr zu als jemals zuvor – vor allem stärke psychische Belastungen.

Starke Steigerung bei Trost-Einsätzen

Wieder einmal sind die Kamerateams an Orten und in Situationen hautnah dabei, die sonst kaum ausgeleuchtet werden. Es geht um Heldengeschichten, die selten den Weg in die Schlagzeilen finden – weil Stress, Zeitdruck und einfach nur solide Pflichterfüllung beim Einsatz am Mitmenschen Alltag sind – etwa in der Notaufnahme in Ludwigshafen, bei den Rettungssanitätern in Frankfurt am Main oder in der Unfallklinik Essen. Was überall gleich ist: Wenn die "112" gewählt wird, muss alles ganz schnell gehen. Erneut waren Reporter von "Spiegel TV" über mehrere Monate hinweg dabei und konnten Helfer im Einsatz begleiten, wenn Leben gerettet wurden.

112 Notruf Deutschland – Do. 24.11. – SAT.1: 20.15 Uhr


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
top stars
Das beste aus dem magazin
Sonja Gerhardt als Lisa Scheel
Star-News

Sonja Gerhardt: "Ich finde Filme, die auf wahren Begebenheiten beruhen, toll"

Sonja Gerhardt spielt die junge Ärztin Lisa Scheel, die sich als eine der ersten Frauen auf dem Gebiet der Chirurgie durchsetzen möchte. Der Spielfilm beruht auf wahren Begebenheiten.
Annekathrin Schrödl ist Apothekerin bei der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD), Berlin.
Gesundheit

So wichtig ist der Beipackzettel

Mit ein paar Tipps ist es gar nicht schwer, die hilfreichen Informationen für eine sichere Anwendung zu finden und sich beispielsweise nicht von den vielen Angaben zu Nebenwirkungen verunsichern zu lassen.
Janina Fautz in "Auris".
HALLO!

Janina Fautz: "Ausgedachte Fälle sind mir lieber"

Ab dem 13. Dezember sind bei RTL+ die Krimis "Auris – Der Fall Hegel" und "Auris – Die Frequenz des Todes" zu sehen. Janina Fautz spielt darin eine True-Crime-Podcasterin.
Weihnachtsdorf des Hauses Käthe Wohlfahrt
Nächste Ausfahrt

Weihnachtsdorf in Rothenburg ob der Tauber

Wer noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung ist, sollte über einen Besuch in Rothenburg ob der Tauber nachdenken. Denn hier könnte sich das ganz schnell ändern. Der Grund: Am Marktplatz befindet sich das Weihnachtsdorf des Hauses Käthe Wohlfahrt.
Dr. med. Lutz Lindner, DEAA, ist Facharzt für Anästhesie an der Cambomed Klinik, Kempten.
Gesundheit

Keine Angst vor der Narkose

Die Anästhesie hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht. Zum einen sind sehr gut verträgliche und kreislaufschonende Medikamente entwickelt worden.
Stefanie Stappenbeck und Wanja Mues spielen die Hauptrollen in der neuen NDR Serie "Retoure".
HALLO!

"Es ist schwieriger, Leute zum Lachen als zum Mitfühlen zu bewegen"

Ein Turbokapitalist aus dem Westen plant ein verschlafenes Retouren-Center in Mecklenburg-Vorpommern zu einem Global Player umzubauen. Er hat dabei nicht mit der taffen Chefin und ihrer Brigade gerechnet. In der neuen Serie "Retoure" spielt Stefanie Stappenbeck die Hauptrolle. Wir haben mit ihr gesprochen.