Blindes Vertrauen

  • Will (Clive Owen) und Lynn (Catherine Keener, rechts) versuchen so gut wie möglich, für ihre Tochter Annie (Liana Liberato) da zu sein. Vergrößern
    Will (Clive Owen) und Lynn (Catherine Keener, rechts) versuchen so gut wie möglich, für ihre Tochter Annie (Liana Liberato) da zu sein.
    Fotoquelle: ZDF / Chuck Hodes
  • Annie (Liana Liberato) trifft sich mit dem angeblichen "Charlie" (Chris Henry Coffey). Vergrößern
    Annie (Liana Liberato) trifft sich mit dem angeblichen "Charlie" (Chris Henry Coffey).
    Fotoquelle: ZDF / Chuck Hodes
  • Will (Clive Owen) und Lynn (Catherine Keener, Mitte) werden im Krankenhaus von einer Polizistin beraten. Vergrößern
    Will (Clive Owen) und Lynn (Catherine Keener, Mitte) werden im Krankenhaus von einer Polizistin beraten.
    Fotoquelle: ZDF / Chuck Hodes
  • Annie (Liana Liberato) wird klar, dass sie zum Missbrauchsopfer wurde. Vergrößern
    Annie (Liana Liberato) wird klar, dass sie zum Missbrauchsopfer wurde.
    Fotoquelle: ZDF / Chuck Hodes
Spielfilm, Drama
Gehirnwäsche und Gewalt
Von Jasmin Herzog

Infos
Originaltitel
Trust
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2010
Kinostart
Fr., 10. September 2010
3sat
Fr., 06.07.
20:15 - 22:00


"Friends"-Alumnus David Schwimmer überrascht mit einem verstörenden Missbrauchsdrama. Dass er sich dem schwierigen Thema annahm, hat auch persönliche Gründe.

Als die 14-jährige Annie (Liana Liberato) über einen Teenie-Chat einen Jungen kennenlernt, denken auch ihre Eltern (Catherine Keener, Clive Owen) an nichts Böses. Doch bei einem heimlichen Treffen mit "Charlie" (Chris Henry Coffey) entpuppt dieser sich nicht wie behauptet als junger Student, sondern als fast 40-jähriger Mann. Trotzdem glaubt Annie ihm, als er von Seelenverwandtschaft spricht und ihr Komplimente macht. Oder will ihm glauben. Völlig verunsichert folgt sie ihm in sein Hotel – und wird dort von ihm vergewaltigt.

Einen solchen Film hätte man ihm nicht unbedingt zugetraut: David Schwimmer spielte jahrelang eine der Hauptrollen in der Sitcom "Friends" (1994-2004). Auch seine erste Regiearbeit "Run, Fatboy, Run" (2007) war eine Komödie. Und dann inszeniert er plötzlich ein Vergewaltigungsdrama. "Blindes Vertrauen" (2011, im Original: "Trust") war für Schwimmer auch eine Herzensangelegenheit, weil er sich schon seit Jahren für Missbrauchsopfer einsetzt. Sein Film, den 3sat nun erneut zeigt, ist ein eindringliches Drama um eine Familie, die an der Vergewaltigung der jungen Tochter fast zerbricht.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Blindes Vertrauen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Blindes Vertrauen"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der rebellische Ermittler und die Tochter aus gutem Hause: Ermittler Esposito (Ricardo Dar’n) und Richterin Irene Hastings (Soledad Villamil) kommen sich allmŠhlich auch privat nŠher.

In ihren Augen

Spielfilm | 22.08.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.63/508
Lesermeinung
arte Aiman (Fir Rahman, re.) überwacht die Gefangenen beim Hofgang.

Am Strang

Spielfilm | 23.08.2018 | 23:50 - 01:20 Uhr
1/501
Lesermeinung
ARD Savannah (Amanda Seyfried) liest einen Liebesbrief ihres Freundes John.

Das Leuchten der Stille

Spielfilm | 24.08.2018 | 02:10 - 03:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3.38/5016
Lesermeinung
News
"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers moderiert das neue ARD-Magazin "Kriminalreport", das 2018 noch insgesamt viermal auf Sendung gehen soll.

Ab dem 27. August moderiert "Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers die ARD-Sendung "Kriminalreport". …  Mehr

Bachelorette Nadine Klein und die sechs verbliebenen Kandidaten genießen die letzten gemeinsamen Tage in Griechenland, bevor in Deutschland die "Homedates" anstehen.

Für Bachelorette Nadine wird es ernst. Sie muss sich entscheiden, welche vier Kandidaten sie in den …  Mehr

Es muss nicht immer New York sein, München ist auch schön: Die vier Singles (von links) Tati (Xenia Tiling), Mel (Genija Rykova), Lou (Josephine Ehlert) und Eve (Teresa Rizos) beim Picknick im Englischen Garten. Erfrischend ist an der Miniserie auch das Ausstrahlungskonzept: In der BR-Mediathek gibt's die Dramedy bereits ab 27. August zu sehen, im linearen BR-Programm wird "Servus Baby" am Mittwoch, 11. September, um 20.15 Uhr, am Stück ausgestrahlt.

Vier Single-Frauen aus München suchen den Mann fürs Leben – und die biologische Uhr tickt. Die neue …  Mehr

ZDF-Chefredakteur Peter Frey hat den Einsatz der sächsischen Polizei gegen ein Team seines Senders scharf kritisiert.

Ein ZDF-Team wollte eine Pegida-Demonstration in Dresden filmen und wurde dabei nach eigenen Angaben…  Mehr

In "Destination Wedding" reisen Keanu Reeves und Winona Ryder derzeit im Kino zu einer Hochzeit. Ihre eigene könnte 1992 stattgefunden haben.

Winona Ryder hat in einem Interview einen kuriosen Verdacht ausgeplaudert. Die Schauspielerin vermut…  Mehr