Deutschlands große Clans: Die Aldi-Story

  • Aldi Süd ist heute nicht nur in Deutschland aktiv, sondern unter anderem auch in Großbritannien. Vergrößern
    Aldi Süd ist heute nicht nur in Deutschland aktiv, sondern unter anderem auch in Großbritannien.
    Fotoquelle: Christopher Furlong/Getty Images
  • Da waren sie noch nicht zerstritten: Karl (Brouno Laforest) und Theo (Alexis Jean) helfen ihrer Mutter Anna Albrecht (Christiane Reichert) in deren Tante-Emma-Laden. Vergrößern
    Da waren sie noch nicht zerstritten: Karl (Brouno Laforest) und Theo (Alexis Jean) helfen ihrer Mutter Anna Albrecht (Christiane Reichert) in deren Tante-Emma-Laden.
    Fotoquelle: ZDF / Ronny Langer
  • Theo Albrecht (Erwin Geisler) galt zeitlebens als passionierter Geizkragen. Vergrößern
    Theo Albrecht (Erwin Geisler) galt zeitlebens als passionierter Geizkragen.
    Fotoquelle: ZDF / Ronny Langer
  • Nachdem sein Bruder 1971 entführt wurde, telefonierte Karl Albrecht (Klaus Mund) mit den Geiselnehmern. Vergrößern
    Nachdem sein Bruder 1971 entführt wurde, telefonierte Karl Albrecht (Klaus Mund) mit den Geiselnehmern.
    Fotoquelle: ZDF / Ronny Langer
Report, Dokumentation
Der Deutschen liebster Billigheimer
Von Sven Hauberg

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDF
Di., 26.09.
20:15 - 21:00
ZDFzeit


Eine neue ZDF-Reihe blickt auf "Deutschlands große Clans". Zum Auftakt steht die Geschichte der Aldi-Discounter auf dem Lehrplan.

Nein, nicht um arabische Großfamilien geht es, wenn das ZDF über "Deutschlands große Clans" berichtet. Der Mainzer Sender hat für seine Primetime-Reportage vielmehr ein unverfänglicheres Thema gewählt: jene deutschen Unternehmen, die hierzulande die Wirtschaft prägen. Um das Versandhaus Otto geht es in den kommenden Wochen immer dienstags, um den Autobauer Volkswagen und um das Waschmittel Persil. Den Auftakt macht der Deutschen liebster Billigheimer: "Die Aldi-Story" erzählt von den Brüdern Theo und Karl Albrecht, die mit den Aldi-Discountern zu Milliardären wurden.

Die Geschichte der beiden mittlerweile verstorbenen Essener gehört heute fast schon zum deutschen Sagengut: Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahmen die Brüder den elterlichen Krämerladen, entwickelten daraus ein Milliardenunternehmen mit alleine hierzulande rund 4.000 Filialen – und zerstritten sich unversöhnlich.

Dass die Dokumentation von Sebastian Dehnhardt und Manfred Oldenburg viel Neues über das in Nord und Süd geteilte Unternehmen zu berichten hat, darf indes bezweifelt werden: Theo und Karl Albrecht führten ein zurückgezogenes Leben, sogar Bilder gibt es von ihnen kaum. Und die beiden Aldi-Konzerne lassen sich ebenfalls nur ungern in die Karten blicken.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Ferdinand Porsche (Andreas Stadler) eingerahmt von seiner Tochter Louise (Lea Glashauser) und seinem Sohn Ferry Porsche (Jannis Bachmann) vor seinem Automobil.

TV-Tipps ZDFzeit - Deutschlands große Clans: Die Volkswagen-Story

Report | 17.10.2017 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.34/50112
Lesermeinung
DMAX Canada Airport - Flughafen extrem

Canada Airport - Flughafen extrem - Episode 5(Episode 5)

Report | 17.10.2017 | 21:15 - 22:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
HR Engel fragt

Engel fragt - Wie viel Wahrheit ertragen wir?

Report | 17.10.2017 | 21:45 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jan Köppen, Laura Wontorra und Frank Buschmann moderieren auch die Team-Ausgabe von "Ninja Warrior Germany".

Nach den durchaus erfolgreichen ersten beiden Staffeln von "Ninja Warrior Germany" plant RTL für 201…  Mehr

Einer der spannendsten Serienkiller-Fälle der letzten Jahre: Jahrelang musste die Polizei mit ansehen, wie ein Mörder nacheinander eine Prostituierte, eine Schülerin und eine Haushaltshilfe tötete. Wie die Ermittler den Täter am Ende stoppten, ist eine lange und spannende Geschichte.

Unter dem Titel "Aktenzeichen XY ... gelöst!" zeigt das ZDF im November eine Sonderausgabe des Krimi…  Mehr

"Star-Wars"-Star Riz Ahmed könnte der nächste Hamlet werden. Netflix verhandelt mit dem Emmy-Gewinner (Bester Schauspieler in einer Mini-Serie: "The Night Of: Die Wahrheit einer Nacht") über die Hauptrolle in dem Shakespeare-Drama.

Streaming-Gigant Netflix plant eine neue Version des Shakespeare-Dramas "Hamlet" und soll derzeit mi…  Mehr

Wieder eine Gastrolle für Lorenzo Patané: Nachdem er im März schon zu Besuch am Fürstenhof war, kehrt er nun für neun Folgen zurück.

Fans der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" dürfen sich auf einen alten Bekannten freuen: Lorenzo Pata…  Mehr

Für die Beichtstuhl-Serie "Kleine Sünden" konnte der Heimatkanal unter anderem Fritz von Thun (links) und Heiner Lauterbach verpflichten.

Der Pay-Sender Heimatkanal dreht mit "Kleine Sünden" seine erste eigene Serie und hat zugleich erstk…  Mehr