Ein Platz an der Sonne

George Eastman (Montgomery Clift) ist in Angela Vickers (Elizabeth Taylor) verliebt. Doch nicht nur in sie, auch in ihre glamouröse und aufregende Welt. Vergrößern
George Eastman (Montgomery Clift) ist in Angela Vickers (Elizabeth Taylor) verliebt. Doch nicht nur in sie, auch in ihre glamouröse und aufregende Welt.
Fotoquelle: © Paramount Pictures Corporation
Spielfilm, Drama
Ein Platz an der Sonne

Infos
Originaltitel
A Place in the Sun
Produktionsland
USA
arte
Mo., 23.04.
20:15 - 22:15


George Eastman stammt aus einfachen Verhältnissen. Aber er hat einen reichen Onkel und zu dem fährt er, um in seiner Bademoden-Firma einen Job zu bekommen. Die Verwandten besorgen ihm eine Anstellung am Band, sind aber unsicher, ob er vom privaten Umgang her zu ihnen passt.

Obwohl es streng untersagt ist, lernt er auf der Arbeit bald Alice kennen. Die beiden gehen ein paar Mal miteinander aus, verbringen einige Liebesnächte. Für Alice ist alles klar. An Georges Geburtstag will sie ihn mit einem Kuchen überraschen, wartet auf ihn. Doch George ist auf einem Ball im Haus seines Onkels. Obwohl er vorgibt, die Einladung nur aus beruflich-strategischen Gründen anzunehmen, amüsiert er sich dort prächtig und verbringt den Abend mit Angela, die ihm schon seit langem aufgefallen war. Sie verlieben sich ineinander.

George muss sich nun entscheiden zwischen einer Frau wie Alice, die wie er bodenständig ist, aus einfachen Verhältnissen stammt, und Angela, deren glamouröses Leben ihn fasziniert. Die Situation spitzt sich zu, als Alice ihm eröffnet, dass sie ein Kind erwarten. George wünscht sich, er hätte Alice nie getroffen, sich nie mit ihr eingelassen. Oder aber, dass sie einfach verschwindet.

Die Ferien verbringt George mit Angela und ihrer Familie und ihren Freunden. Alice hat er mit ihrem Hochzeitswunsch auf später vertröstet. Als Alice plötzlich am Urlaubsort auftaucht, eskaliert die Situation.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Ein Platz an der Sonne" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Schicksalshafte Begegnung

Homo Faber

Spielfilm | 12.12.2018 | 01:15 - 03:05 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/506
Lesermeinung
3sat Kulturexperte Renato Cardenas und Reto Brennwald in Tenaun, Insel Chiloé, Chile

Final Portrait

Spielfilm | 12.12.2018 | 04:35 - 06:00 Uhr
Prisma-Redaktion
4/501
Lesermeinung
arte Nach 30 Jahren steht Antoine (Gérard Depardieu) seiner Jugendliebe Cécile (Catherine Deneuve) wieder gegenüber.

Changing Times

Spielfilm | 12.12.2018 | 20:15 - 21:50 Uhr
Prisma-Redaktion
1/501
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr