Komischer Platz an der Sonne: Elizabeth Taylor und
Montgomery Clift

Ein Platz an der Sonne

KINOSTART: 01.01.1970 • Melodram • USA (1951) • 117 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
A Place in the Sun
Produktionsdatum
1951
Produktionsland
USA
Budget
2.300.000 USD
Einspielergebnis
7.000.000 USD
Laufzeit
117 Minuten

Georg Eastman (Montgomery Clift, Foto mit Elizabeth Taylor), Spross einer armen Predigerfamilie, verdiente sich seinen Unterhalt bisher in einem kleinen Hotel in Chicago. Aber das genügt ihm nicht, er will weiterkommen, und sein Onkel, der reiche Fabrikbesitzer Charles Eastman, soll ihm dabei helfen. Onkel Charles Familie lebt in luxuriösen Verhältnissen und ist über den Besuch des Verwandten unangenehm berührt. Onkel Charles hilft trotzdem, wenngleich nicht so, wie George sich das erträumt hat: Er soll die Arbeit in der Fabrik von der Pike auf durchmachen ...

George Stevens drehte "Ein Platz an der Sonne" nach dem Roman "Eine amerikanische Tragödie" von Theodore Dreiser und ist nach Josef von Sternbergs gleichnamiger Regiearbeit (1931) die zweite Verfilmung des auch in Deutschland viel gelesenen Romans. Das Melodram zählte zu den erfolgreichsten US-Filmen seines Entstehungsjahres. Es erhielt sechs Oscars: für die Regie, das Drehbuch, die Musik, die Kamera, für die Kostüme und den Filmschnitt.

Foto: Paramount

Darsteller

Shelley Winters
Lesermeinung

BELIEBTE STARS

Jella Haase als Chantal in "Fack ju Göhte".
Jella Haase
Lesermeinung
Wird gerne als Bösewicht besetzt: Mark Strong
Mark Strong
Lesermeinung
Idris Elba erhielt für seine Darstellung als "Luther" 2012 den Golden Globe.
Idris Elba
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Schauspieler Mark Wahlberg startete als Marky Mark zunächst eine Musik-Karriere.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Dylan O'Brien
Lesermeinung
Ganz großer Hollywood-Star: Jeff Goldblum.
Jeff Goldblum
Lesermeinung
Androgyne Schönheit: Oscar-Gewinnerin Tilda Swinton.
Tilda Swinton
Lesermeinung
Stand für die großen Regisseure vor der Kamera: John Turturro.
John Turturro
Lesermeinung
Schauspieler Ewan McGregor.
Ewan McGregor
Lesermeinung
Aristokratischer Charme: Matthew Goode.
Matthew Goode
Lesermeinung
Oscar-Gewinnerin Lupita Nyong'o.
Lupita Nyong'o
Lesermeinung
Bekannt durch "Avatar" und "Terminator": Sam Worthington.
Sam Worthington
Lesermeinung
Ob Dr. John Watson oder Bilbo: Martin Freeman weiß zu überzeugen.
Martin Freeman
Lesermeinung
Erlangte als Objekt der Begierde in "Titanic" Weltruhm: Kate Winslet.
Kate Winslet
Lesermeinung
Ein wahrer Filmveteran: James Hong.
James Hong
Lesermeinung