Johanna und der Buschpilot

KINOSTART: 09.09.2012 • Melodram • Deutschland (2012) • 89 MINUTEN
Lesermeinung
Originaltitel
Johanna und der Buschpilot - Die Legende der Kraniche
Produktionsdatum
2012
Produktionsland
Deutschland
Laufzeit
89 Minuten
Regie
Klinikchefin Johanna hatte nie Verständnis für die Entscheidung ihres Vaters Wilhelm, Deutschland zu verlassen und sich in Afrika eine neue Existenz als Arzt aufzubauen. All die Jahre wollte sie keinen Kontakt zu ihm. Da er todkrank ist, springt sie über ihren Schatten und reist mit gemischten Gefühlen zu ihm. Doch es ist zu spät, Wilhelm stirbt noch vor ihrer Ankunft. Auf der afrikanischen Farm, die ihr Vater zu einem improvisierten Krankenhaus umfunktioniert hat, trifft Johanna auf den ruppigen Buschpiloten Thomas, der eng mit dem Papa befreundet war und mit ihm zusammenarbeitete. Nach Wilhelms Tod will seine Tochter die Farm so schnell wie möglich verkaufen und nach Deutschland zurückzukehren. Doch eine Flugzeugpanne mit anschließender Notlandung in der Wüste ändert alles.
Darsteller
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Ein ungewöhnlicher Typ: der Bochumer Kriminalkommissar Nikolas Heldt (Kai Schumann).
Kai Schumann
Lesermeinung
Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Albrecht Schuch im Krimi "Der Polizist und das Mädchen", der im ZDF seine TV-Premiere feierte.
Albrecht Schuch
Lesermeinung
Bekannt wie ein bunter Hund: Eddie Murphy.
Eddie Murphy
Lesermeinung
Prangert gesellschaftliche Missstände an: Ken Loach
Ken Loach
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Katrin Sass als feste Größe in den ARD-Usedom-Krimis.
Katrin Sass
Lesermeinung
Ein viel beschäftigter Kino- und TV-Darsteller: Alexander Beyer
Alexander Beyer
Lesermeinung
Preisgekrönter Charakterkopf: Michael Gwisdek.
Michael Gwisdek
Lesermeinung