Ein todsicherer Plan

  • Die vier Bankangestellten Huttenlocher (Christian Beermann), Sascha Schmidt (Frederick Lau), Miriam Nohe (Claudia Eisinger) und Gisela Rilling (Michaela Caspar) sowie Martin Klein (Sebastian Gerold) müssen sich als lebende Schutzschilde im Schaufenster der Bank aufstellen, damit die Polizei nicht riskiert, das Gebäude zu stürmen (v.re.). Vergrößern
    Die vier Bankangestellten Huttenlocher (Christian Beermann), Sascha Schmidt (Frederick Lau), Miriam Nohe (Claudia Eisinger) und Gisela Rilling (Michaela Caspar) sowie Martin Klein (Sebastian Gerold) müssen sich als lebende Schutzschilde im Schaufenster der Bank aufstellen, damit die Polizei nicht riskiert, das Gebäude zu stürmen (v.re.).
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Johannes Krieg
  • Achim Buchert (Martin Butzke, li.) und Klaus Roth (Richy Müller, re.) haben Gisela Rilling (Michaela Caspar) gezwungen, den Geldautomaten zu öffnen. Jetzt haben sie immerhin Geld in Händen - aber wie sollen sie es schaffen, die Bank zu verlassen? Vergrößern
    Achim Buchert (Martin Butzke, li.) und Klaus Roth (Richy Müller, re.) haben Gisela Rilling (Michaela Caspar) gezwungen, den Geldautomaten zu öffnen. Jetzt haben sie immerhin Geld in Händen - aber wie sollen sie es schaffen, die Bank zu verlassen?
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Johannes Krieg
  • Anne Roth (Anke Sevenich, li.) erklärt Alexandra Beck (Julia Brendler), warum ihr Mann so wütend auf die Bankfiliale ist. Sie bittet die LKA-Frau, ihren Mann schonend zu behandeln ... Vergrößern
    Anne Roth (Anke Sevenich, li.) erklärt Alexandra Beck (Julia Brendler), warum ihr Mann so wütend auf die Bankfiliale ist. Sie bittet die LKA-Frau, ihren Mann schonend zu behandeln ...
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Johannes Krieg
  • Achim Buchert (Martin Butzke, Mitte) will genauso gern wie Klaus Roth (Richy Müller, hinten) erfahren, warum die Bank dem Schreinerbetrieb den Kredit gekündigt hat. Sascha Schmidt (Frederick Lau), Miriam Nohe (Claudia Eisinger) und Filialleiter Huttenlocher (Christian Beermann) tun sich schwer mit einer stichhaltigen Begründung. Vergrößern
    Achim Buchert (Martin Butzke, Mitte) will genauso gern wie Klaus Roth (Richy Müller, hinten) erfahren, warum die Bank dem Schreinerbetrieb den Kredit gekündigt hat. Sascha Schmidt (Frederick Lau), Miriam Nohe (Claudia Eisinger) und Filialleiter Huttenlocher (Christian Beermann) tun sich schwer mit einer stichhaltigen Begründung.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Johannes Krieg
  • Klaus Roth (Richy Müller, 3.v.li.) kann es nicht fassen: Gisela Rilling (Michaela Caspar, re.) erklärt ihm, dass sein Kredit gekündigt wurde, um die Performance der Filiale gegenüber ihren neuen Besitzern zu verbessern. Sascha Schmidt (Frederick Lau, li.), Miriam Nohe (Claudia Eisinger, 2.v.li.) und auch Filialleiter Huttenlocher (Christian Beermann, 2.v.re.) können ihrer Darstellung nicht widersprechen ... Vergrößern
    Klaus Roth (Richy Müller, 3.v.li.) kann es nicht fassen: Gisela Rilling (Michaela Caspar, re.) erklärt ihm, dass sein Kredit gekündigt wurde, um die Performance der Filiale gegenüber ihren neuen Besitzern zu verbessern. Sascha Schmidt (Frederick Lau, li.), Miriam Nohe (Claudia Eisinger, 2.v.li.) und auch Filialleiter Huttenlocher (Christian Beermann, 2.v.re.) können ihrer Darstellung nicht widersprechen ...
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Johannes Krieg
  • Klaus Roth (Richy Müller, li.) und Achim Buchert (Martin Butzke, re.) wollten eigentlich nur einen Geldtransport überfallen und sofort danach verschwinden. Dieser Plan ist schiefgegangen. Aber wie aus dieser Situation wieder herauskommen? Vergrößern
    Klaus Roth (Richy Müller, li.) und Achim Buchert (Martin Butzke, re.) wollten eigentlich nur einen Geldtransport überfallen und sofort danach verschwinden. Dieser Plan ist schiefgegangen. Aber wie aus dieser Situation wieder herauskommen?
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Johannes Krieg
  • Als Miriam Nohe (Claudia Eisinger) versucht, dem verletzten Achim Buchert (Martin Butzke) zu entfliehen, wendet er Gewalt an. Vergrößern
    Als Miriam Nohe (Claudia Eisinger) versucht, dem verletzten Achim Buchert (Martin Butzke) zu entfliehen, wendet er Gewalt an.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Johannes Krieg
  • Achim Buchert (Martin Butzke) hält die Geiseln in Schuss, die erst einmal damit fertig werden müssen, dass einer der Bankräuber zu ihren Kunden gehört. Was kann ihn zu einer solchen Tat getrieben haben? fragen sich Sascha Schmidt (Frederick Lau, li.), Miriam Nohe (Claudia Eisinger, 2.v.li.), Filialleiter Huttenlocher (Christian Beermann, 2.v.re.) und Gisela Rilling (Michaela Caspar). Vergrößern
    Achim Buchert (Martin Butzke) hält die Geiseln in Schuss, die erst einmal damit fertig werden müssen, dass einer der Bankräuber zu ihren Kunden gehört. Was kann ihn zu einer solchen Tat getrieben haben? fragen sich Sascha Schmidt (Frederick Lau, li.), Miriam Nohe (Claudia Eisinger, 2.v.li.), Filialleiter Huttenlocher (Christian Beermann, 2.v.re.) und Gisela Rilling (Michaela Caspar).
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Johannes Krieg
TV-Film, TV-Kriminalfilm
Ein todsicherer Plan

Infos
Audiodeskription
Originaltitel
Ein todsicherer Plan
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Kinostart
Fr., 09. Mai 2014
3sat
Di., 26.09.
20:15 - 21:45


Klaus Roth droht nach der Schließung seines Schreinerbetriebs auch die private Insolvenz. Er sieht nur noch einen Ausweg – ein Überfall auf den Geldtransporter seiner Bank. Doch die bewaffnete Aktion gemeinsam mit dem ehemaligen Afghanistan-Soldaten Achim Buchert geht schief.

Mit fünf Bankmitarbeitern als Geiseln verschanzen sie sich in der Filiale, während draußen die Polizei Aufstellung nimmt. Kurzfristig sieht es so aus, als könnte der örtliche Polizeihauptmeister die Situation friedlich beenden. Klaus Roth spielt bereits mit dem Gedanken aufzugeben, doch die LKA-Einsatzleiterin Beck ist zur Härte entschlossen.

Buchert ist kaltblütiger als der verheiratete Roth, Vater einer Tochter, der nicht ernsthaft mit einer Eskalation gerechnet hat. Zumal Roth nicht nur für das Geld, sondern auch um seine Würde kämpft: Nie wäre sein Betrieb in die Insolvenz gerutscht, hätte ihm die Bank nicht grundlos den Kredit gekündigt.

Während in der Bank die Verteidigung organisiert und unter den Bankangestellten der Kreditfall Roth diskutiert wird, bereitet draußen das LKA den Zugriff vor.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Ein todsicherer Plan" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Der Hafenpastor und das graue Kind

Der Hafenpastor und das graue Kind

TV-Film | 01.10.2017 | 15:00 - 16:30 Uhr
3.65/5017
Lesermeinung
ARD Die Füchsin - Dunkle Fährte

Die Füchsin - Dunkle Fährte

TV-Film | 03.10.2017 | 23:30 - 00:55 Uhr
4.25/508
Lesermeinung
SWR Dimitrios Schulze

Dimitrios Schulze

TV-Film | 06.10.2017 | 00:15 - 01:45 Uhr
1.7/5010
Lesermeinung
News
Dieter Nuhr hat ein neues Bühnenprogramm ausgearbeitet. RTL stimmt mit einem zweiteiligen Comedy-Special darauf ein.

Mit seinem neuen Programm "Nuhr hier, nur heute" geht Dieter Nuhr im Oktober auf Tour. Vorher widmet…  Mehr

Debbie (Alwara Höfels) liebt ihren Sohn Jerôme (Maximilian Ehrenreich), auch wenn sie ihn nicht immer versteht.

Pia Strietmann inszenierte "Mein Sohn, der Klugscheißer" ein tiefgründiges und berührendes Sozialmär…  Mehr

Früher war nicht alles besser, aber die Wiesn war schöner. Leitmayr (Udo Wachtveitl, links) und Batic (Miroslav Nemec) schwelgen in Kindheitserinnerungen.

Der "Tatort: Die letzte Wiesn" mit den Münchner Ermittlern Batic und Leitmayr ist ein Krimi, der ein…  Mehr

Vor 50 Jahren feierte man den "Summer of Love". Es war die Geburtsstunde der Hippies als Massenkultur.

Vor 50 Jahren feierte man den "Summer of Love". Doch was ist damals wirklich passiert? Eine britisch…  Mehr

Das Team, das die ARD-Zuschauer durch den Wahlabend führt (von links): Caren Miosga, Tina Hassel und Jörg Schönenborn.

Wenn die Wahllokale am 24. September 2017 pünktlich um 18 Uhr schließen, sind die ersten Hochrechnun…  Mehr