Spur der Steine

  • Simon (Richard Crenna) trifft eine tödliche Entscheidung. Vergrößern
    Simon (Richard Crenna) trifft eine tödliche Entscheidung.
    Fotoquelle: rbb/Degeto
  • Kommissar Edouard Coleman (Alain Delon, re.) und seine Assistenten hören das Telefon eines Rauschgiftschmugglers ab. Vergrößern
    Kommissar Edouard Coleman (Alain Delon, re.) und seine Assistenten hören das Telefon eines Rauschgiftschmugglers ab.
    Fotoquelle: rbb/Degeto
  • Kommissar Edouard Coleman (Alain Delon) wird per Autotelefon zum Tatort gerufen. Vergrößern
    Kommissar Edouard Coleman (Alain Delon) wird per Autotelefon zum Tatort gerufen.
    Fotoquelle: rbb/Degeto
  • Cathy (Catherine Deneuve) ist ein eiskalter Engel. Vergrößern
    Cathy (Catherine Deneuve) ist ein eiskalter Engel.
    Fotoquelle: rbb/Degeto
  • Kommissar Edouard Coleman (Alain Delon) ist bereit, seinen eigenen Freund zu erschießen. Vergrößern
    Kommissar Edouard Coleman (Alain Delon) ist bereit, seinen eigenen Freund zu erschießen.
    Fotoquelle: rbb/Degeto
  • Die "Ballas" - eine Zimmermannsbrigade auf der DDR-Großbaustelle Schkona - gehen für ihren Chef durch dick und dünn, mitunter auch auf unerlaubten Pfaden. Gemeinsam stellen sie die sozialistische Planwirtschaft auf den Kopf. Vergrößern
    Die "Ballas" - eine Zimmermannsbrigade auf der DDR-Großbaustelle Schkona - gehen für ihren Chef durch dick und dünn, mitunter auch auf unerlaubten Pfaden. Gemeinsam stellen sie die sozialistische Planwirtschaft auf den Kopf.
    Fotoquelle: rbb/MDR/BR
  • Hannes Balla (Manfred Krug), ein Baubrigadier mit Herz und Schnauze. Die "Ballas" - eine Zimmermannsbrigade auf der DDR-Großbaustelle Schkona - gehen für ihren Chef durch dick und dünn, mitunter auch auf unerlaubten Pfaden. Gemeinsam stellen sie die sozialistische Planwirtschaft auf den Kopf. Vergrößern
    Hannes Balla (Manfred Krug), ein Baubrigadier mit Herz und Schnauze. Die "Ballas" - eine Zimmermannsbrigade auf der DDR-Großbaustelle Schkona - gehen für ihren Chef durch dick und dünn, mitunter auch auf unerlaubten Pfaden. Gemeinsam stellen sie die sozialistische Planwirtschaft auf den Kopf.
    Fotoquelle: rbb/MDR/Progress
Spielfilm, Gesellschaftskomödie
Spur der Steine

Infos
Foto, Audiodeskription
Originaltitel
Spur der Steine
Produktionsland
Deutsche Demokratische Republik
Produktionsdatum
1966
DVD-Start
Do., 25. Mai 2006
RBB
Sa., 21.10.
23:10 - 01:25


Der Brigadier Hannes Balla und seine schlagkräftige, loyale Truppe auf der Großbaustelle Schkona entführen schon mal einen Kieslaster, wenn die planmäßigen Lieferungen ausbleiben. Weil die Arbeitsleistung des respektlosen Teams aber nie zu wünschen übrig lässt, fällt es der Bauleitung schwer, Balla für seine unsozialistischen Methoden zu kritisieren.

Die Lage ändert sich, als auf der Baustelle die hübsche Ingenieurin Kati Klee und der neue Parteisekretär Werner Horrath erscheinen. Horrath will sich dem rüden Balla nicht kampflos unterwerfen und die Zustände auf der Baustelle wirklich verbessern. Wider Erwarten – und nicht ohne Klees Mithilfe – geht Balla auf den Vorschlag des Parteisekretärs ein und beginnt mit seiner Truppe nach dem kräftezehrenden Drei-Schichten-System zu arbeiten. Aus dem gegenseitigen Respekt der Männer wird bald Rivalität, als sich beide in Kati Klee verlieben.

Horrath kann ihr Herz gewinnen, doch als sich der verheiratete Familienvater nicht öffentlich zu seinem Verhältnis bekennt, hat das für alle Beteiligten weitreichende Konsequenzen. In langen Parteisitzungen, die wegen der "unmoralischen Zustände" angesetzt werden, treten die Widersprüche eines Gesellschaftssystems zutage, das den Einzelnen stets mit Doppelmoral und oktroyierter Parteidisziplin bedroht.


Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Spur der Steine" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Pechmarie (Katharina Lind, li.), Witwe (Elfriede Florin).

Frau Holle

Spielfilm | 03.12.2017 | 15:25 - 16:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
MDR Der gemeine König verweigert am Ende des Krieges den Soldaten ihren Lohn. Wütend über diesen Betrug tut sich einer der Geprellten mit fünf anderen zusammen, die allesamt ungewöhnliche Kräfte besitzen: Da ist zum Beispiel der Starke, der Bäume ausreißen kann, der Fiedler, der alle Menschen mit seiner Musik zum Tanzen bringt, der immer treffsichere Jäger, der schnellste Läufer des Landes und Schiefhütchen, die mit ihrer Mütze Frost zaubern kann.

Sechse kommen durch die Welt

Spielfilm | 10.12.2017 | 12:35 - 13:40 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR So ganz kann sich Kai (Frank Schöbel, rechts) doch noch nicht für Stupsi (Chris Doerk, links) entscheiden. Ein wenig scheint er noch in die schöne Brit verliebt zu sein. Doch Stupsi weiß, was sie will.

Heißer Sommer

Spielfilm | 10.12.2017 | 22:20 - 23:50 Uhr
4/500
Lesermeinung
News
Hier kommt jede Hilfe zu spät: Arash Naderi wurde brutal zusammengeschlagen und ist an seinen Verletzungen gestorben.

Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz verschlägt es in die niedersächsische Provinz.  Mehr

Wie fit ist er noch? Ex-Fußballer Mario Basler wagt sich in den "Ninja"-Parcours.

Mit einer Promi-Spezial-Ausgabe der Actionshow "Ninja Warrior Germany" will RTL Geld für den Spenden…  Mehr

Barmann Bob Saginowski (Tom Hardy) findet mit Pitbull Rocco einen Freund fürs Leben.

Ein mittelprächtiger Tom Hardy als tumber Tor: Überfälle aufs Lokal sind dem Barmann in "The Drop- B…  Mehr

Nachbar Rufus (Peter Franke) freundet sich zum Wohle aller mit den Kindern Mats (Arne Wichert, links) und Finja (Lili Ray) an.

Fliesenleger Martin und Krankenschwester Karla kratzen den Rest ihres Geldes zusammen, um ein Häusch…  Mehr

Falco war der größte Popstar, den Österreich in der jüngeren Vergangenheit hervorgebracht hatte. Keine Überraschung, dass er sich selbst gerne mit Mozart verglich.

Die vierteilige ARTE-Reihe beschäftigt sich mit Stars, die viel zu früh ums Leben kamen. Los geht's …  Mehr