Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation im ausgehenden 18. Jahrhundert: Landgraf Friedrich II. von Hessen-Kassel hat Geldsorgen. Es mangelt jedoch nicht an guten Ideen, die Staatskassen wieder zu füllen: Neben der Wiederaufnahme der Produktion Zinn-gefüllter Silbertaler nach dem Vorbild des "Alten Fritz" wird kurzerhand der reiche Kaufmann Gottfried Haynau in den Adelsstand erhoben. Dies hat neben finanziellen auch andere Vorteile: Man kann ja dessen Sohn Claus pro forma mit der schönen Christine von Sonsfeld vermählen und sie dabei gleich zur neuen Mätresse machen. Claus von Haynau ist ohnehin beschäftigt: Er jagt einen Deserteur, während sein Halbbruder Robert diesem Fluchthilfe leistet ...

Nach dem 1972 erschienenen gleichnamigen Bestseller der Schriftstellerin Sandra Paretti ("Der Wunschbaum", "Der rote Vogel") drehte Regisseur Fritz Umgelter ("So weit die Füße tragen") dieses dreiteilige Drama, das bei seiner Erstaustrahlung für leergefegte Straßen sorgte. Prominent besetzt und liebevoll ausgestattet, basiert die Geschichte auf einer wahren historischen Begebenheit. Denn einst stellte der Landgraf dem englischen König gegen ein Kopfgeld von je 30 Talern rund 12000 zum größten Teil zwangsrekrutierte Söldner für den Kampf im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gegen die Rebellen zur Verfügung. Die aus Regensburg stammende Paretti nahm sich am 13. März 1994 in ihrer Wahlheimat Zürich im Alter von 59 Jahren wegen eines Krebsleidens das Leben.

Foto: S.A.D. Home Entertainment