Während eines Landaufenthaltes verliebt sich Werther in Charlotte, die Tochter des Amtmanns. Lotte, die ihre sechs jüngeren Geschwister erzieht, ist mit dem strebsamen Albert verlobt, den sie wenig später heiratet. Werther kann seine Liebe nicht zügeln, worauf Lotte ihn wegen seiner selbstzerstörerischen Gefühle tadelt. Werther faßt daraufhin den Entschluß, in den Tod zu gehen.

Egon Günther - Spezialist für historische Stoffe - gelang hier eine adäquate Verfilmung des berühmten Romans von Johann Wolfgang von Goethe. Der große Dichter traf seinerzeit so sehr den Nerv der Zeit, dass er mit dem Buch eine Welle von Selbstmorden ausgelöste.