Deutsches Mafia-Epos

ProSieben zeigt "4 Blocks" in Doppelfolgen

von Jasmin Herzog

Mit der Eigenproduktion "4 Blocks" schuf der Spartenkanal TNT Serie 2017 einen wahren Abräumer: Das Gangster-Epos heimste zahlreiche nationale und internationale Preise ein, darunter der Deutsche Fernsehpreis, die Goldene Kamera und der Grimme-Preis. Kaum eine deutsche Serie war in den letzten Jahren in dieser Hinsicht erfolgreicher, so manchem Kritiker galt der hochgelobte Erfolgs-Hit schon als ein deutsches "Sopranos". Nach der Free-TV-Premiere bei ZDFneo zeigt jetzt ProSieben das knallharte Crime-Format von Regisseur Marvin Kren freitags in Doppelfolgen.

ProSieben
4 Blocks
Drama • 31.07.2020 • 23:00 Uhr

"4 Blocks" erzählt vom Leben und Alltag eines arabischen Clans in Berlin-Neukölln, der mit mafiösen Geschäften und kriminellen Machenschaften um die Vorherrschaft im Kiez kämpft. Einseitig ist das keineswegs: Denn Familienoberhaupt Ali (Kida Khodr Ramadan) und seine Frau Kalila (Maryam Zaree) wollen eigentlich aus dem kriminellen Sumpf aussteigen.

Wäre da nicht sein Schwager Latif (Rapper Massiv), der bei einer Razzia festgenommen wird und um den sich gekümmert werden muss. Und wäre da nicht sein bedrohlicher Bruder Abbas (Veysel Gelin), der die Führung des Clans am liebsten übernehmen würde. Nur einer macht Hoffnung: Der alte Familienfreund Vince (Frederick Lau), der nach Neukölln zurückkehrt.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Im November 2019 endete "4 Blocks" mit der dritten Staffel. Die Regie übernahm nicht mehr Marvin Kren, sondern Özgür Yildirim, der gemeinsam mit Oliver Hirschbiegel bereits die zweite Staffel inszeniert hatte. Die dritte Staffel zeigt ProSieben ab Freitag, 11. September 2020, ab 22.50 Uhr als Free-TV-Premiere.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Das könnte Sie auch interessieren