Hach, was schön! Nach dem großen Finale von "Bachelor in Paradise" sind offenbar nicht nur Philipp Stehler und Pamela Denyssa Gil Mata ein Paar, sondern auch zwei Kandidaten, die die RTL-Show vorzeitig verlassen mussten. Wie Yeliz Koc und Johannes Haller via Instagram bekanntgaben, sind auch sie mittlerweile glücklich zusammen.

In der Regel enden Dating-Formate wie "Der Bachelor" oder "Die Bachelorette" damit, dass sich vermeintliche Paare schon kurz nach dem Ende der Dreharbeiten wieder trennen. Anders scheint es nun bei dem neuen Format "Bachelor in Paradise" zu sein. Nicht nur Philipp und Pam haben ihre Beziehung unmittelbar nach dem Finale über die sozialen Netzwerke bestätigt, sondern auch Yeliz und Johannes teilten ihr neues Glück mit ihren Fans.

Via Instagram teite Yeliz mit, dass sie und Johannes abseits der Kameras sehr viel Zeit zusammen verbracht hätten, um sich besser kennenzulernen. "Nach all dieser Zeit können wir nun sagen, dass wir zusammen sind und freuen uns, es ab jetzt auch nicht mehr für uns behalten zu müssen. Wir hoffen ihr habt Verständnis, dass wir erstmal schauen mussten, wohin der Weg uns führt", schrieb sie zu einem Foto, das sie mit Johannes zeigt.

Und auch Johannes selbst erklärte über seinen Instagram-Account, dass sie zunächst herausfinden wollten, "ob das alles Bestand hat". Nun seien sie aber "überglücklich".

In der Sendung selbst, wollte es offenbar noch nicht so recht zwischen beiden funken. Yeliz musste bereits in der dritten Folge gehen und auch Johannes, der zwischenzeitlich ein Techtelmechtel mit Kandidaten Svenja hatte, musste nach der vierten Folge seine Koffer packen. Über Umwege haben nun aber dennoch beide ihr Glück gefunden.

Unklar ist derweil noch der Beziehungsstatus von Evelyn Burdecki und Domenico De Cicco. Bei "Bachelor in Paradise" legten sie fest, dass sie den nächsten gemeinsamen Schritt gehen wollen. Bislang blieb allerdings ein offizielles Statement aus. Eveyln postete lediglich ein Foto, auf dem ihr Domenico einen "halben Kuss" gibt.