Vor wenigen Wochen verstarb Schauspieler Brian Tarantina völlig überraschend mit nur 60 Jahren. Ein Herzinfarkt, wurde gemutmaßt. Doch die Todesursache war eine andere, wie sich nun herausstellte.

Die Nachricht vom plötzlichen Tod des Hollywood-Stars Brian Tarantina war ein Schock für die Schauspielwelt. Am 2. November wurde der 60-Jährige von seiner Nichte leblos in seiner New Yorker Wohnung aufgefunden. Die Todesursache war zunächst unklar, doch da sich Tarantina kurz zuvor wegen einer Herzerkrankung im Krankenhaus behandeln ließ, wurde spekuliert, er könnte einen Infarkt erlitten haben. Das stellte sich nun jedoch als falsch heraus. Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, gehe aus dem offiziellen Autopsie-Bericht hervor, dass der Schauspieler an einer versehentlichen Drogenüberdosis starb. In seinem Blut sei eine tödliche Mischung aus Fentanyl, Heroin, Valium und Kokain gefunden worden. Die Ermittler stufen den Tod als Unfall ein.

Tarantina wurde unter anderem durch seine Rolle als Zeitungsstand-Besitzer Bootsy in "Gilmore Girls" bekannt, hatte außerdem Auftritte in Serienhighlights wie "Law & Order", "Emergency Room" und "Miami Vice" sowie zahlreichen weiteren TV-Produktionen. In der aktuell erfolgreichen Amazon-Prime-Serie "The Marvelous Mrs. Maisel" verkörperte er Jackie, der nicht nur der Barkeeper im Comedyclub "Gaslight", sondern auch enger Vertrauter von Susie Myerson (Alex Borstein) war. "Das Gaslight wird ohne dich nicht dasselbe sein. Vielen Dank, Brian Tarantina, für all die Lacher", hieß es nach dem Tod des Schauspielers auf dem Twitter-Account der Serie.


Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH