16.12.2019 rbb-Produktion

Doku zeigt das Leben der süßen Panda-Zwillinge aus Berlin

Die Panda-Zwillinge aus dem Zoo Berlin.
Die Panda-Zwillinge aus dem Zoo Berlin.  Fotoquelle: rbb/Zoo Berlin

Die Geburt der beiden Panda-Zwillinge Meng Xiang und Meng Yuan verzückte in diesem Jahr die Berliner. Nun blickt eine Doku zurück die ersten vier Monate der süßen Tierbabys.

Am 31. August brachte die sechsjährige Meng Meng, die 2017 gemeinsam mit Männchen Jiao Qing in den Berliner Zoo gezogen war, die beiden Jungen zur Welt. Sehr zur Freude des Zoos und vieler Tierfans in Berlin und Brandenburg: Der Regierende Bürgermeister Michael Müller gratulierte zur Geburt der Pandababys, viele Kinder malten und bastelten den tierischen Zwillingen Geburtstagskarten und die Berliner Charité lieh den Kleinen einen Inkubator. 

Die Zoo-Besucher werden die zwei noch so kleinen Riesenpandas erst 2020 zu sehen bekommen, doch eine rbb-Doku gibt schon jetzt Einblicke in das Leben der Zwillinge. Sie zeigt die  Arbeit der Tierpfleger hinter den Kulissen und den Moment, an dem die Namen und das Geschlecht der Pandababys – nach chinesischer Tradition 100 Tage nach ihrer Geburt – während eines Pressetermins bekannt gegeben wurden.

Das rbb-Fernsehen strahlt die Doku am Sonntag, 22. Dezember 2019, um 18.40 Uhr aus.


Quelle: areh
Das könnte Sie auch interessieren