17.12.2019 "One Way Ticket"

"Tatort": Mysteriöses München

Skeptisch: Batic (links) und Leitmayr glauben nicht an einen Unfall.
Skeptisch: Batic (links) und Leitmayr glauben nicht an einen Unfall.  Fotoquelle: Marco Nagel / BR
TV-TIPP

"Tatort: One Way Ticket"

Donnerstag, 26.12.

20.15 – 21.45 Uhr

ARD

Ein Mitarbeiter einer Entwicklungshilfe-Organisation wird bei einem Verkehrsunfall getötet. Das sieht eigentlich nicht nach einem Fall für die Hauptkommissare Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) aus. Doch der Mann hatte kurz vorher noch den Notruf gewählt: Wenn ihm etwas passiere, dann sei es Mord, lautete seine Nachricht.

Für das Ermittlerduo türmen sich die Fragen: Welche Rolle spielt die Frau, die von einer Überwachungskamera gefilmt wurde, als sie von der Unfallstelle weglief ? Was stimmt nicht mit den Kollegen des Getöteten, einigen Rentnern, die für die Organisation in Afrika im Einsatz waren? Und was könnten ehemalige Stasi-Mitarbeiter mit dem Fall zu tun haben?

Es wird mysteriös für die beiden Münchner Ermittler und spannend für die Zuschauer. Allerdings auch etwas rätselhaft und verwirrend, da in diesem Tatort verschiedene Handlungsstränge eng beieinanderliegen.

Das könnte Sie auch interessieren