Der Meister FC Bayern eröffnet wie beinahe gewohnt die neue Bundesligasaison. ZDF und Eurosport übertragen die Partie gegen Leverkusen live aus München.

Der amtierende Deutsche Meister eröffnet traditionell eine neue Bundesliga-Saison. Also spielt zuerst mal wieder der FC Bayern München daheim in seiner Arena. Zum fünften Mal in Folge ist das nun schon so. Der Gegner diesmal: Bayer Leverkusen.

Die Ansetzung mit einem vermeintlichen stärkeren Kontrahenten erscheint klüger gewählt als noch in den beiden Jahren zuvor. Ohne den Hauch einer Spannung für den neutralen Zuschauer fegten die Bayern die Nordlichter Werder Bremen (2016, 6:0) und Hamburger SV (5:0, 2015) vom Platz. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird mit einem stärker einzuschätzenden Gegner wie Leverkusen nicht nur das Sportliche im Blick gehabt haben.

Zwei neue Partner wollten ebenfalls zufriedengestellt werden. Bei Eurosport sind die Freitagsspiele, also auch die Eröffnung, gegen Bares zu sehen. Und im Free-TV löste das Zweite die ARD beim Saisonstart ab.

Bei Bayern gegen Leverkusen, zumeist ein "Spitzenspiel" vergangener Jahre, kommt auch Oliver Kahn als Experte im Zeiten zum Einsatz. Normalerweise begleitet er die Champions-League-Übertragungen im ZDF. "Ich werde beim Eröffnungsspiel mit dem FC Bayern im Einsatz sein. Das ist aber zunächst einmal eine Ausnahme", sagt er einem Interview. Zunächst wird Kahn Moderator Jochen Breyer Rede und Antwort stehen. Das Eröffnungsspiel selbst wird kommentiert von Béla Réthy.


Quelle: teleschau – der Mediendienst