Schon längere Zeit gab es Gerüchte, dass sich Kim Kardashian für ihre Kinder North und Saint ein Geschwisterchen wünscht. 2014 verriet sie Ellen DeGeneres: "Ich habe so viele Geschwister, und ich liebe es. Sie sind meine besten Freunde, und ich wünsche mir das auch für meine Kinder." Doch die Ehefrau von Kanye West (40) gab im Frühjahr bekannt, dass sie aus gesundheitlichen Gründen keine weiteren Kinder mehr bekommen könne. Deshalb entschied sich das Paar dazu, ihr nächstes Baby von einer Leihmutter zur Welt bringen zu lassen.

Die Wahl fiel auf eine Endzwanzigerin aus der Nähe von Los Angeles, die bereits anderen Paaren als Leihmutter diente. Wie US-Weekly berichtet soll eben diese Frau nun tatsächlich im dritten Monat schwanger sein. Das Baby soll im Januar 2018 zur Welt kommen. Die Leihmutter erhält laut US-Weekly umgerechnet rund 38.000 Euro für die Schwangerschaft, die Agentur wiederum kassiert eine Kaution von rund 59.000 Euro. Kim Kardashian und Kanye West müssen für Baby Nummer drei also rund 100.000 Euro berappen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst