Ab dem 23. Juli beginnt die neue Staffel der RTL-Sendung "Sommerhaus der Stars". Warum macht man bei sowas mit? Einige Paare wollen offenbar tatsächlich ihre Beziehung testen.

Im "Sommerhaus" wird gelästert, intregiert und gestritten. Darauf hoffen zumindest die Zuschauer und wurden in der legendären Staffel 2018 nicht enttäuscht. Nun startet eine neue Runde und auf den ein oder anderen Zoff werden wir wohl auch in diesem Jahr nicht verzichten müssen. Stellt sich nur die Frage, wo es häufiger kracht – zwischen den Konkurrenten oder doch direkt zwischen den Partnern.

Schon vor der Sendung outen sich Benjamin Boyce und Kate Merlan als potenzielles Konfliktpärchen. "Ich habe mir überlegt, wenn unsere Beziehung halten soll, dann müssen wir ins 'Sommerhaus'. Dadurch werden wir entweder richtig gefestigt oder ich werde feststellen, dass mein Mann gar nicht so toll ist, wie ich immer gedacht habe", erklärt das Model. Rumms! Wenn das nicht mal vielversprechend klingt. 

Und es geht noch weiter. "Ich mag keine aufdringlichen Frauen in der Nähe von Benjamin", sagt Kate. "Wenn ich merke im 'Sommerhaus' ist jemand dabei, die sich an die Männer ranschmeißt, wäre das für mich ein absolutes No-Go." Sieht so aus, als wolle sie ihre Beziehung mit dem früheren "Caught in the Act"-Star Benjamin Boyce tatsächlich intensiv auf die Probe stellen. Ob es denkbar sei, dass die beiden nach dem Sommerhaus vielleicht nicht mehr zusammen sind? Kate Merlan: "Natürlich habe ich Angst davor. Wir wünschen uns eher, dass wir am Ende sagen können: Hey, wir waren ein geiles Team!"

Zusammen wohnen die beiden übrigens noch nicht. "Ich würde mir dann noch mehr Platz wünschen und ich finde es jetzt einfach noch zu früh", erklärt Boyce. "In der Vergangenheit habe ich das des Öfteren zu schnell entschieden und den Fehler mache ich nie wieder." Gut möglich, dass die gemeinsame Zeit im "Sommerhaus der Stars" als Entscheidungshilfe dient.

Kate Merlan und Benjamin Boyce sind aber nicht die einzigen, die die Teilnahme am "Sommerhaus" als Beziehungstest sehen. Auch das "Bachelor in Paradise"-Pärchen Yeliz Koc und Johannes Haller verpricht sich von der RTL-Show Antworten auf offene Fragen. "Wir haben uns im Fernsehen kennengelernt und dann hatten wir im Frühjahr eine Krise, die leider auch medial gewirkt hat. Jetzt wollen wir – mehr für uns selber – uns die Chance geben, uns zu prüfen", erklärt Haller. Seine Freundin meint: "Wir wollen den Leuten auch einfach mal zeigen, dass es normal ist, wenn man sich in einer Beziehung mal streitet." Das sind rosige Aussichten für die Zuschauer.

Große Pläne hat übrigens Schlagerstar Michael Wendler. "Ich könnte Laura einen Antrag im 'Sommerhaus' machen, was ich bereits in Erwägung gezogen habe", sagt Wendler, der mit Freundin Laura Müller (18) ins "Sommerhaus" einzieht. "Ich bin noch nicht so lange mit Laura zusammen, und so hat man die Gelegenheit sich auch in extremen Situationen besser kennenzulernen." Der Wendler ist sich sicher: "Ich bin überzeugt, dass uns diese Erfahrung als Paar zusammenschweißen wird."