Zu Zeiten des bedrohlichen Brexits sind die Windsors beliebter denn je. Die Herzoginnen Kate, Meghan und selbst Camilla haben dazu viel beigetragen.

Von der alterslosen Queen (93) befördert, stehen die Ehefrauen der Prinzen Charles, William und Harry im Mittelpunkt des Geschehens. Die ZDFzeit-Reportage "Camilla, Kate und Meghan" sieht jedenfalls das Zusammenspiel der drei Herzoginnen in der Öffentlichkeit perfekt.

Da ist der Ex-Hollywoodstar Meghan Markle mit den afroamerikanischen Wurzeln an der Seite Harrys, der besonders im Commonwealth verlorenes Vertrauen zurückgewinnen will. Kate, Prinz Williams Frau, wird von Meghans Glanz wohl überstrahlt. Doch die Mutter dreier Söhne hat das große Plus für sich, im Falle einer Thronbesteigung Williams die neue Königin zu sein.

Und selbst Camilla, die Frau des jetzigen Thronfolgers Charles, gewinnt an Prestige, seitdem sie Charles bei seinen Repräsentationsaufgaben fördernd zur Seite steht.

Drei starke Frauen, so das Fazit des ZDF-Films von Ulrike Grunewald und Andreas Stamm, prägen das neue Bild der Windsors.


Quelle: teleschau – der Mediendienst